BASKET

DBB: Vorläufiger Kader für WM bekanntgegeben

Bundestrainer Henrik Rödl hat soeben in Hamburg seinen vorläufigen Kader für die Basketball-Weltmeisterschaft in China 2019 bekanntgegeben.

Für die WM, die vom 31. August bis 15. September stattfinden wird, nominierte Rödl 16 Spieler für das vorläufige Roster. Neben den NBA-Spielern Dennis Schröder (Oklahoma City Thunder), Moritz Wagner und Isaac Bonga (beide Washington Wizards), Daniel Theis (Boston Celtics) und Maxi Kleber (Dallas Mavericks) lud der Chefcoach Maodo Lo, Danilo Barthel (beide Bayern München), Ismet Akpinar (Besiktas Istanbul), Robin Benzing (Baskets Saragossa), Joshiko Saibou (Telekom Baskets Bonn), Niels Giffey, Johannes Thiemann (beide ALBA Berlin), Karim Jallow (Basketball Löwen Braunschweig), Johannes Voigtmann (ZSKA Moskau). Paul Zipser (San Pablo Burgos) und Andreas Obst (ratiopharm Ulm) ein.

Schröder
Dennis Schröder (Foto: Getty Images).

„Man kann den Jungs natürlich nicht erst heute Bescheid geben. Die Spieler wissen bereits seit zwei Wochen von ihrer Nominierung“, erklärt Rödl im Rahmen der Pressekonferenz.

Auf die Frage, weshalb Tibor Pleiß nicht für den vorläufigen Kader des DBB ausgewählt wurde, erklärte Rödl: „Tibor hat eine gute Saison in Istanbul gespielt. Er hat natürlich die Qualität, um es in diesen Kader zu schaffen, aber auf seiner Position sind wir sehr gut besetzt. Und man kann ja nicht nur große Spieler mitnehmen.“

Mit Tibor Pleiß habe er sich persönlich betroffen und ihm die Situation erklärt. Für den Fall der Fälle stünde Pleiß als „Nachrücker“ bereit.

Für David Krämer, der vor wenigen Tagen einen Vertrag bei den Phoenix Suns unterschrieben hat, komme das Turnier noch zu früh.

Aus dem vorläufigen Kader muss Henrik Rödl nun noch vier Spieler streichen, ehe sich die deutsche Nationalmannschaft auf den Weg nach China machen wird. Bei der Basketball-WM trifft die DBB-Auswahl in der Vorrunde auf Frankreich, die Dominikanische Republik und Jordanien.

Dirk Nowitzki traut seinen Erben in China eine Menge zu. „Wir haben da eine super Truppe. Ich glaube, es ist sogar die tiefste, die die Nationalmannschaft je hatte“, sagte der frühere NBA-Star zuletzt.

Im ersten Testspiel in der Vorbereitung trifft das DBB-Team am 11. August in Trier auf Schweden, danach steht der Supercup in Hamburg vom 16. bis 18. August auf dem Programm. Anschließend steigen Schröder und Co. in den Flieger nach Asien, wo in Japan weitere Testduelle anstehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.