BASKET

Cousins mit Morddrohung gegen Ex-Freundin

Das könnte noch ein Nachspiel haben: Das Portal TMZ veröffentlichte eine Audio-Datei, in der DeMarcus Cousins vermeintlich seiner Ex-Freundin Christy West droht.

Der 29-Jährige soll sogar damit gedroht haben, sie umzubringen. Der Grund? West habe sich geweigert, den gemeinsamen Sohn auf Cousins’ Hochzeit gehen zu lassen. Der Lakers Center heiratete am vergangenen Samstag seine langjährige Freundin Morgan Lang in Atlanta. Die Lakers, sowie die NBA prüfen derzeit den Sachverhalt.

In der Audio-Datei soll Cousins seine Ex-Freundin bedroht haben. (Foto: Getty Images)

West hat ein Telefongespräch mitgeschnitten und behauptet nun, die männliche Stimme gehöre dem Lakers-Center. Der Mann in der Audio-Datei sagt: „Ich frage dich noch einmal, bevor ich richtig sauer werde: Kann ich meinen Sohn bitte mitnehmen?“ West verneinte dies, im Anschluss darauf folgte die Drohung. Cousins soll West angeblich damit gedroht haben, ihr „eine verdammte Kugel in den Kopf schießen“.

Cousins wollte sich auch auf Anfrage von ESPN bisher nicht zu dem Thema äußern. Die NBA hat die Ermittlungen bereits aufgenommen. Auch die Lakers äußerten sich in einem Statement: „Wir sind uns der Vorwürfe gegen DeMarcus Cousins bewusst und nehmen diese auch sehr ernst. Im Moment sammeln wir Informationen und halten uns deswegen vor, bis auf Weiteres keine Aussagen zu tätigen.“

„Boogie“ unterzeichnete diesen Sommer einen Einjahresvertrag über 3,5 Millionen Dollar bei den Lakers. Vor wenigen Tagen zog sich der Center einen Kreuzbandriss zu und könnte für die gesamte Saison ausfallen. Welche Folgen die Audio-Datei und die vermeintlichen Drohungen des viermaligen All-Stars nach sich ziehen, bleibt abzuwarten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!