BASKET

Wechselt Stefan Jovic in die NBA?

Am vergangenen Wochenende erst mit den Basketballern vom FC Bayern München den Titel in der BBL erfolgreich verteidigt, ranken sich nun Gerüchte um dessen Point Guard Stefan Jovic. Laut verschiedenen Medienberichten soll das NBA-Team um Superstar James Harden, die Houston Rockets, Interesse signalisiert haben.

Geschäftsführer der Bayern, Marco Pesic, bestätigt entsprechende Medienberichte im Zuge der Meisterfeier der Münchner. „Es scheint so als hätte er eventuell die Möglichkeit, in die NBA zu wechseln“, so Pesic.

Sehen wir Stefan Jovic bald im Dress der Houston Rockets? (Foto: getty images)

Die eindeutige Bestätigung des Vorstandes vom FC Bayern Basketball, Daniele Baiesi, blieb noch aus, in diesem Zusammenhang erklärte er aber: „Stefan ist Free Agent, sein Vertrag hier läuft aus. Wenn ein Team aus der NBA an ihm interessiert ist, müssen sie nicht mit uns sprechen. Das ist dann zunächst Sache des Spielers beziehungsweise seines Agenten.“

Doch nicht nur das NBA-Team aus Houston soll sein Interesse bekundet haben. Auch Mannschaften aus der Euroleague prüfen derzeit eine Verpflichtung des 28-jährigen serbischen Point Guards. Doch angesichts des Angebots der Rockets werden Maccabi Tel Aviv und Roter Stern Belgrad nur sehr geringe Chancen eingeräumt. Auch ein Verbleib bei dem Münchner Branchen-Primus ist noch nicht vom Tisch. Letztendlich entscheidet Stefan Jovic am Schluss selbst, was das Beste für ihn ist.

Der Abgang von Brandon Hobbs, Point-Guard-Kollege von Jovic bei den Münchnern, ist indes beschlossene Sache. Hobbs wird zukünftig seine Sneaker für die EWE Baskets aus Oldenburg, einen direkten Konkurrenten um die BBL-Krone, schnüren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.