fbpx
BASKET

Wagner und Isaac Bonga müssen gehen!

Die L.A. Lakers misten weiter kräftig aus. Nach Lonzo Ball, Brandon Ingram und Josh Hart müssen nun die nächsten Spieler ihre Hüte nehmen. Die beiden Deutschen Moritz Wagner und Isaac Bonga sowie Jemerrio Jones werden im Zuge des Anthony-Davis-Deals zu den Washington Wizards getradet.

Somit besteht der Kader der Lakers aktuell nur noch aus drei Spielern. Dadurch entsteht ein „Cap Space“ von 32 Millionen Dollar für die kommende Free Agency (ab dem 01. Juli 2019).

Das Ziel: Einen weiteren Top-Star mit einem Maximum-Deal auszustatten und mit dem Rest eine schlagkräftige Truppe aus günstigen Rollenspielern aufzustellen.

Moritz Wagner (links) spielt zukünftig für die Washington Wizards (Foto: getty images).

Welcher Spieler letztendlich den Max-Contract unterschreibt, ist bis jetzt noch nicht geklärt. Laut verschiedenen Gerüchten sind die Lakers an Kyrie Irving, Kawhi Leonard, Kemba Walker oder D‘Angelo Russel interessiert.

Thank you
for sending!