BASKET

Mike Conley steht kurz vor Wechsel

Mit Mike Conleys Abschied aus Memphis wird seit geraumer Zeit gerechnet. Vor der Trade-Deadline im Februar 2019 sah es bereits so aus, als könne der Point Guard die Grizzlies verlassen.

Der Hauptinteressent an einer Verpflichtung Conleys waren – damals wie heute – die Utah Jazz. Die Franchise aus Salt Lake City signalisierte dem eigenen bisherigen „Einser“, Ricky Rubio, dass seine Weiterverpflichtung für die Zukunftsplanung nicht die höchste Priorität einnehme.

Conley
Mike Conley spielt bereits seit 2007 bei den Memphis Grizzlies (Foto: Getty Images).

Die Grizzlies halten im diesjährigen NBA-Draft den zweiten Pick und werden damit aller Wahrscheinlichkeit nach Point Guard Ja Morant ziehen. Da das Mike Conleys Position ist und dieser obendrein in der kommenden Spielzeit stolze 32,5 Millionen Dollar verdienen wird, ist ein Abgang nahezu beschlossene Sache.

Während die Jazz Playoff-Ambitionen haben, zuletzt aber zweimal in Folge an den Houston Rockets in den Playoffs scheiterten, befinden sich die Grizzlies im Rebuild: Mit Jaren Jackson Jr. (4. Pick 2018) steht bereits ein hoffnungsvolles Mega-Talent im Roster.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!