fbpx
BASKET

J.R. vor Wiedervereinigung mit LeBron?

Die gesamte letzte Saison war J.R. Smith bei den Cleveland Cavaliers nur noch zweite Wahl.

Das Team aus Oregon, Ohio versuchte ihn vergeblich loszuwerden. Nun wittern die „Cavs“ in der Off-Season erneut ihre Chance. Smiths datierter Vertrag läuft 2020 aus und bringt ihm noch 3,9 Millionen Dollar ein, genau so viel müssten ihm die Cavaliers bis zu Beginn der Free Agency auszahlen, um ihn zu waiven.

Spielen LeBron James und J. R. Smith, hier im gemeinsamen Jersey der Cleveland Cavaliers, bald wieder für das gleiche Team? (Foto: getty images)

Falls dieses äußerst wahrscheinliche Szenario eintrifft, könnte das die Los Angeles Lakers auf den Plan rufen. Dort wartet schon ein alter Bekannter auf den Shooting Guard: LeBron James.

Laut Chris Haynes von Yahoo Sports sind die Lakers der Favorit für die Verpflichtung von „J.R. Swish“, sofern ein Minimum-Vertrag zu Stande kommt.

Da der Kader von den Lila-Goldenen nach dem Blockbuster-Deal mit Anthony Davis ziemlich ausgedünnt ist, würde die Wiedervereinigung mit James und Smith auch durchaus Sinn ergeben, zumal er als Vertrauter von „King James“ gilt. Zuletzt spielten die NBA-Champions von 2016 in der Saison 2017/2018 für die Cleveland Cavaliers zusammen.

Thank you
for sending!