BASKET

Porzingis in Nachtklub attackiert!

Der Center der Dallas Mavericks, Kristaps Porzingis, wurde in seiner Heimatstadt Liepaja in Lettland Opfer einer Gewalttat. Auf einem Video ist zu sehen, wie der 23 Jahre alter Spieler mit einer blutenden Wunde auf der Stirn vor einem Nachtclub steht. In der Aufzeichnung ist des Weiteren zu sehen, wie der 2, 21 Meter-Riese mit zerrissenem T-Shirt auf eine Gruppe anderer Männer zugeht, dann jedoch von Bekannten zurückgehalten und beruhigt wird.

Laut ESPN wurde der Starspieler von mehreren wütenden russischen Fans der New York Knicks angegangen, geschlagen und sogar mit einem Stuhl beworfen.

Kristaps Porzingis wurde im Jahr 2015 als vierter Pick von den New York Knicks gedraftet. (Credit: Getty Images)

In einem Blockbuster-Deal der für Schlagzeilen sorgte, wurde der Spieler von den Dallas Mavericks kurz vor Ende der Trading-Deadline unter Vertrag genommen, konnte für sein neues Team jedoch kein Spiel bestreiten, nachdem er sich im Februar 2018 in einem Spiel in New York das linke Knie schwer verletzte.

Porzingis fiel die komplette Saison 2018/19 aus. Nach Ende dieser Saison wird er ein „Restricted Free Agent“, wobei die Mavs schon angekündigt haben, ihm einen langjährigen Vertrag anbieten zu wollen.

Zuletzt kam der Lette in die Schlagzeilen als eine Frau aus New York ihn der sexuellen Nötigung und Vergewaltigung beschuldigte. Der Fall wird zur Zeit noch von der Polizei untersucht. Diese Anschuldigungen werden von Porzingis „aufs Stärkste“ bestritten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!