BASKET

Marc Gasol zu den Raptors

Die Toronto Raptors haben ihre Chancen im Titelrennen verbessern können. Am „Deadline Day“ sicherten sich die Kanadier Marc Gasol. Der Center kommt von den Memphis Grizzlies, im Gegenzug wechseln drei Rollenspieler sowie ein Pick nach Tennessee.

Konkret erhalten die Grizzlies, für die Marc Gasol elf Jahre lang spielte, Jonas Valanciunas, C.J. Miles, Delon Wright sowie einen Zweitrundenpick für das Jahr 2024.

Gasol
Marc Gasol wurde bereits dreimal in seiner Karriere zum All-Star-Game eingeladen (Foto: Getty Images)

Der Vertrag des „Defensive Player of the Year“ von 2013 läuft noch bis 2020, allerdings besitzt „Big Spain“ noch eine Spieleroption in Höhe von 25,6 Millionen Dollar. Ob der Center diese auch ziehen wird, ist noch völlig unklar. Durch den Trade wurde eine Klausel aktiviert, wodurch Gasol zu seinen 24,1 Millionen Gehalt noch weitere 1,3 Millionen bekommt.

Doch der dreimalige All Star war gestern nicht der einzige Akteur, der die Grizzlies verlässt: Garrett Temple und JaMychal Green ziehen beide zu den Los Angeles Clippers. Shelvin Mack hingegen wird an die Atlanta Hawks abgegeben.

Während sich die Raptors also fürs Titelrennen rüsten, stehen in Memphis die Zeichen auf Tanking.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!