BASKET

Saisonaus für Wendell Carter Jr.?

Wendell Carter Jr. muss sich einer Operation seines linken Daumens unterziehen und wird den Bulls bis zu drei Monaten fehlen. Damit ist ein vorzeitiges Saisonende für den Rookie nicht auszuschließen.

Der junge Big Man verpasste bereits die letzten beiden Partien der Bulls, nachdem er sich im Spiel gegen die Los Angeles Lakers am Daumen verletzte. Zunächst wurde angenommen, dass es sich nur um eine Verstauchung handelt. Doch nach einer erneuten Untersuchung entschieden die Ärzte, dass eine OP vonnöten ist.

Wendell
Wendell Carter Jr. wurde von den Bulls an 7. Stelle gedraftet (Foto: Getty Images).

Die Verletzung Carters ist ein weiterer Rückschlag für die von Verletzungen geplagten Bulls. Chicago liegt mit zehn Siegen und 36 Niederlagen auf dem 14. Platz der Eastern Conference.

Mit 10,3 Punkten, 7,0 Rebounds, 1,8 Assists und 2,1 Blocks in 44 Spielen war der 2,08 Meter große Center einer der wenigen Lichtblicke in der „Windy City“.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!