BASKET

Kanter sauer auf Knicks und Fizdale

Nach der 110:114-Pleite der New York Knicks gegen die Houston Rockets hat sich Enes Kanter einmal mehr öffentlich über seine Rolle im Team beschwert. Der Center kam trotz des Ausfalls von Center-Kollege Luke Kornet nicht zum Einsatz.

„Ich will Basketball spielen. Wir wollen uns alle im Wettkampf messen, lasst mich spielen! Wenn nicht, dann schickt mich weg von hier“, kritisierte der 26-Jährige seine eigene Franchise. Und Headcoach David Fizdale, denn dieser hatte Kanter vor der Partie noch einen Startplatz in Aussicht gestellt.

Kurz vor dem Tip-off überlegte es sich der Coach jedoch noch einmal anders und erklärte Noah Vonleh zum Starting-Center. „Es ging darum, möglichst viel Tempo auf den Platz zu bekommen, Harden besser verteidigen zu können und für Balance zu sorgen“, erklärte Fizdale im Nachhinein seine kurzfristige Umstellung.

Kanter
Kanter legt trotz allem starke Stats auf – 14,4 Punkte und 10,8 Rebounds erzielt der Center pro Spiel (Foto: Getty Images).

In Folge dessen kam Kanter am Ende sogar überhaupt nicht zum Einsatz. „Mein Job ist es, meine Teamkollegen anzufeuern und ein guter Mannschaftskamerad zu sein, aber was mit mir gemacht wird, ist ein ziemliches Chaos. Ich verdiene Besseres“, klagte der Big Man weiter.

Für die Knicks ist es in dieser Saison vor allem wichtig, so viel Einsatzzeit wie möglich an junge Spieler zu geben. Einerseits um zu „tanken“ und einen hohen Draftpick zu erhalten. Andererseits um herauszufinden, welche Spieler New York in Zukunft weiterhelfen können. Der 23-jährige Luke Kornet und der diesjährige Zweitrundenpick Mitchell Robinson (20) haben dadurch seit Saisonbeginn den Vortritt auf der Centerposition.

Die Knicks suchen bereits seit mehreren Wochen nach einem Abnehmer für Kanter. Mit einem Gehalt von 18,6 Millionen Dollar in dieser Saison stellt sich ein Trade allerdings als extrem schwierig heraus. Es gab bereits Gespräche mit den Sacramento Kings um einen möglichen Tausch mit Zach Randolph. Diese führten jedoch zu keinem Ergebnis.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!