fbpx
BASKET

Howard, der Hundefreund

Über seine sozialen Kanäle zeigt der dreifache Defensive Player of the Year, dass er nicht nur ein Herz für Rebounds, Blocks und harte Defense, sondern auch für Tiere hat.
Howard HP

Haben sichtlich Spaß: Dwight Howard und sein Hund Simba. (Foto: Instagram)

Scheinbar hat der Hund von Dwight Howard etwas Böses verbrochen – anders ist die Kitzel-Attacke des Wizards-Centers wohl nicht zu erklären. Seinen Vierbeiner tauft „D12“ auf seinen sozialen Kanälen stets „Simba“, aufgrund seiner majestätischen Gestalt, wenn er nicht gerade auf dem Rücken am Boden liegt. Der Fiffi ist jedoch nicht das einzige Tier, um das sich Howard kümmert: Ein riesiges Aquarium nennt er außerdem sein Eigen, zudem besitzt er zwei Schlangen. Wie die Teammates wohl reagieren, wenn Dwight die eines Tages in die Kabine mitbringt?