BASKET

Golden State kostenlos im Livestream

Die NBA ist wieder voll im Gange. Und bereits früh in der Saison ist jede Menge Brisanz und Intensität zu spüren. Wie gut, dass der Streaming-Dienst DAZN 189 Partien der Regular Season überträgt. 45 Partien sind sogar zur besten deutschen Sendezeit und dazu völlig kostenfrei auf Spox.com bzw. NBA Deutschland zu sehen. NBA Saturday und NBA Sunday heißt der NBA-Spaß zu humanen Uhrzeiten. Und auch diese Woche steht wieder ein echter Kracher an!

Brooklyn Nets vs. Golden State Warriors, NBA Sunday, 28. Oktober, 22 Uhr (deutscher Zeit), live und kostenlos auf spox.com bzw. nba.de und selbstverständlich auf DAZN.

Wer den amtierenden NBA-Champion, rund um die ehemaligen MVPs Stephen Curry und Kevin Durant sehen will, und das Ganze ohne Nachts aufzustehen, der muss am Sonntag Abend auf spox.com den kostenlosen Livestream anklicken.

Die letzten sechs Duelle zwischen den Warriors und den Nets gingen allesamt an Golden State. In der letzten Begegnung ging Steph Curry am Ende mit der sensationellen Punkte-Ausbeute von 39 Zählern vom Court. Die NBA-Fans erwartet ein Spiel mit viel Tempo und jeder Menge Threeballs. Wenn nicht die Warriors, das beste Basketball-Team der Welt, für Spektakel sorgen, wer denn dann!

Wer allerdings bei Brooklyn an eine blasse Truppe denkt, liegt völlig falsch! Denn mit D‘Angelo Russell, Caris LeVert, Jarrett Allen und Rondae Hollis-Jefferson verfügen die Nets über hochkarätige Talente, die jederzeit heißlaufen können. Auch Spencer Dinwiddie ist nicht zu verachten: Der Guard wurde in der vergangenen Spielzeit bei der Wahl zum „Most Improved Player“ hinter Victor Oladipo und Clint Capelaauf Platz drei gewählt. Also viel Spaß mit dem NBA Sunday!

DAZN

Die Warriors sind auf dem besten Weg NBA-Geschichte zu schreiben (Foto: Getty Images).

New York Knicks vs. Golden State Warriors, 27. Oktober 1.30 Uhr, DAZN

Bereits in dieser Nacht (von Freitag auf Samstag) können NBA-Fans die Warriors live sehen. Kontrahent sind die New York Knicks, die zuletzt nachweisen konnten, dass sie dank Tim Hardaway Jr., Enes Kanter und Frank Ntilikina, auch in der Abwesenheit von Star Kristaps Porzingis, für tollen Basketball sorgen können. Wollen die Golden State Warriors als viertes Team der NBA-History das Kunststück schaffen, drei NBA-Titel in Folge zu gewinnen, müssen auch die Knicks aus dem Weg geträumt werden. Ein diesjähriger Finaleinzug würde Curry, Durant und Co. auf eine Stufe mit den legendären Boston Celtics bringen, die einst fünf Finals in Folge erreichten.

San Antonio Spurs vs. Los Angeles Lakers, 28. Oktober 2.30 Uhr, DAZN

In der Nacht von Sonntag auf Montag wartet zudem ein echter Klassiker auf die NBA-Community. In den vergangenen 20 Jahren standen sich die beiden Dominatoren der Western Conference unzählige Male in den Playoffs gegenüber. Kobe Bryant auf der einen Seite, Tim Duncan auf der anderen! Dieses Mal sind die Vorzeichen ein wenig anders, denn sowohl in San Antonio als auch bei den Lakers kam es im Sommer zum großen Umbruch. Bekanntlich brachte dieser den aktuell größten Basketballer der Welt, LeBron James, an die Pazifikküste. In Texas heißt die neue Scoring-Maschine hingegen DeMar DeRozan. Die Fans erwartet also ein High-Scoring-Game!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!