fbpx
BASKET

Crawford steht vor Wechsel zu Contender

Jamal Crawford soll ein heißer Kandidat bei den Boston Celtics sein. Noch hat der dreimalige NBA-„Sixth Man of the Year“ sich nicht entschieden.

Noch immer hat sich der inzwischen 38-Jährige keinem NBA-Team angeschlossen. Der Veteran mit dem gefürchteten Crossover wird auf Grund seines fortgeschrittenen Alters sicherlich nicht mehr allzu viele Verträge unterschreiben und so wartet er für seine womöglich letzte Unterschrift die auf die richtige Option.

Der Guard war vor der Offseason aus seinem Vertrag bei den Minnesota Timberwolves ausgestiegen. Der Free Agent betonte, dass er seiner Ansicht nach bei den T-Wolves eine „unglückliche“ Situation vorgefunden hatte. Der Routinier legte in der vergangenen Spielzeit, von der Bank kommend, 10,3 Punkte in 20,7 Minuten Spielzeit auf.

Crawford

Kein Spieler gewann den NBA „Sixth Man of the Year“-Award häufiger als Jamal Crawford (Foto: Getty Images)

Hinsichtlich der Team-Chemie stellte Crawford im „The Full 48“-Podcast zuletzt klar, dass es zwischenmenschliche Differenzen gab und er sich nicht wohlgefühlt habe. Bemerkenswert: Der Ex-Minnesota-Spieler wurde in der vergangenen Spielzeit, als Nachfolger von Dirk Nowitzki (2017), mit dem „Twyman–Stokes Teammate of the Year“-Award ausgezeichnet.

Nun hofft der Shooting Guard mit dem fantastischen Ballhandling auf ein Engagement bei einem echten „Contender“, um seine großartige NBA-Karriere mit einer Meisterschaft zu krönen. Laut Celtics-Insider Jared Weiss von The Athletic besteht ein „beidseitiges Interesse“ zwischen dem Shooting Guard und Boston. Noch haben die Celtics jedoch kein Angebot gemacht, weshalb Crawford aktuell selbst noch abwartet. Crawford würde der ohnehin bereits sehr gut aufgestellten Bank noch ein gutes Stück Erfahrung bringen.

Thank you
for sending!