BASKET

Veteran für Embiid und Simmons

Die Philadelphia 76ers verstärken sich mit Wilson Chandler von den Denver Nuggets. Gemeinsam mit einem Second-Round-Pick für das Jahr 2021 kommt der erfahrene Small Forward nur für eine „Cash Consideration“, also einen finanziellen Ausgleich.

Dieser Move macht für beide Seiten Sinn: Die Sixers erhalten einen Two-Way-Veteran für 12,8 Millionen Dollar. Chandler gilt als echte „Mikrowelle“ und könnte problemlos Joel Embiid und Ben Simmons auch mit Scoring von der Bank unterstützen. Als potenzieller Spot-up-Shooter mit der Fähigkeit zum Korb zu ziehen passt er gut in das von Ben Simmons dirigierte Offensivspiel der 76ers, denn Chandler kommt nun seit elf NBA-Saisons easy auf seine Punkte ohne jedoch ständig den Ball in der Hand haben zu müssen. Durch den (noch) fehlende Wurf Simmons bauen die Sixers verstärkt auf gute Schützen. So hat gestern bereits J.J. Redick seine Zusage für eine Vertragsverlängerung gegeben.

Für die Denver Nuggets macht der Deal Sinn, weil die Franchise aus der „Mile High City“ so ihrem Ziel, den eigenen „Salary Cap“ unterhalb die Grenze von 123 Millionen Dollar zu bringen, ein gutes Stück näher kommen. Sollte dies nicht gelingen muss Denver 2018/19 die teuere Luxus-Steuer für das ausureizen des „Hard Caps“ bezahlen.

Chandler

Ben Simmons und Joel Embiid können Wilson Chandler gut gebrauchen (Foto: Getty Images).

Doch auch nach dem Deal sind die Nuggets noch immer nicht unterhalb des Grenzlinie. Ergo wird es in den nächsten Tagen oder Wochen noch einen Abgang beim Team von Coach Michael Malone geben.

Dass Chandler gehen musste, liegt auch an teueren Vertragsverlängerungen: So wird Big Man Nikola Jokic am 6. Juli den größten Contract der Franchise-Historie unterzeichnen, der ihm in fünf Jahren 148 Millionen Dollar einbringen wird. Auch Will Barton, der in der vergangenen Spielzeit 15,7 Punkte, 5,0 Rebounds und 4,1 Assists auflegte, unterschrieb einen guten Vertrag (53 Millionen für vier Jahre). Und selbst Garry Harris verdient nach seiner lukrativen Vertragsverlängerung im nächsten Jahr 16,5 Millionen Dollar. Hinzu kommen die teuren Verträge von Paul Millsap (29,2 Millionen Dollar), Kenneth Faried (13,8 Millionen Dollar) und Mason Plumlee (12,9 Millionen).

Chandler

Wilson Chandler spielte in der NBA neben den Nuggets auch schon für die New York Knicks (Foto: Getty Images).

Wilson Chandler NBA-Karriereschnitt beläuft sich auf: 13,5 PPS, 5,4 REB, 1,8 AS bei Trefferquoten von 34,1 % von „Downtown“ und 44,5 % aus dem Feld.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!