BASKET

Trail Blazers gewinnen Summer League

Das erste Schaulaufen der neuen Rookies ist vorüber. In der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch endete die erste Summer League an der alle 30 NBA-Teams teilnahmen mit dem Finale zwischen den Los Angeles Lakers und den Portland Trail Blazers. Letztere konnten das Duell der beiden ungeschlagenen Teams mit 91:73 für sich entscheiden und somit das Turnier gewinnen. Finals-MVP wurde Blazers-Spieler K.J. McDaniels, der von der Bank 17 Punkte und sieben Rebounds auflegte. McDaniels wurde bereits 2014 gedraftet und steht aktuell in der G-League bei den Grand Rapids Drive unter Vertrag.

Die Portland Trail Blazers blieben auch im Finale ungeschlagen (Getty Images).

Summer League-MVP wurde allerdings ein Laker, Sophomore Josh Hart, der im Turnierverlauf mit 24,2 Punkten und 5,2 Rebounds in sechs Spielen glänzen konnte. Der deutsche First-Round-Pick Moritz Wagner verpasste die letzte Turnierwoche aufgrund einer Fußverletzung. Anders Isaac Bonga, der in acht Finalminuten allerdings keine Punkte erzielen konnte.

Der dritte Lakers-Rookie, Svi Mykhailiuk, schaffte es sogar ins Summer League-All-Second-Team. In diesem stehen außerdem noch No.-1-Pick DeAndre Ayton (Suns), No.-3-Pick Jaren Jackson Jr (Grizzlies), der fünfte Pick Trae Young (Hawks), sowie Wade Baldwin IV (Trail Blazers). Ayton verbuchte in vier Partien einen Double-Double-Schnitt (14,5 Punkte, 10,5 Rebounds).

Im Summer League-All-First-Team steht neben MVP Josh Hart unter anderem Kevin Knox, der an neunter Stelle von den New York Knicks ausgewählt wurde. Auch Bulls-Rookie Wendell Carter Jr, der im Schnitt 14,6 Punkte, 9,4 Rebounds und 2,6 Blocks auflegte, schaffte es in die Auswahl. In dieses Team reihen sich auch No.-8-Pick Collin Sexton (Cavaliers) und Christian Wood (Bucks) ein. Der G-League-Spieler der Delaware 87ers machte mit 20,4 Punkten, 10,8 Rebounds und 2,8 Blocks auf sich aufmerksam.

Keinen Eindruck bekamen Fans und Experten von No.-3-Pick Luka Doncic, der nicht an der Summer League teilnahm. Dieser hatte eine lange Saison bei Real Madrid hinter sich und trainiere noch nicht mit dem Team der Mavs. Außerdem wurde Doncics Buy-Out bei Madrid erst am vergangenen Montag vollzogen, wodurch er erst danach einen Vertrag bei den Mavs unterschreiben und für sie auflaufen durfte. Zu diesem Zeitpunkt hatte Dallas allerdings bereits einige Summer League-Partien absolviert. Auch für No.-2-Pick Marvin Bagley III verlief die Summer League nicht wie erhofft. Aufgrund einer Verletzung verpasste er einen Großteil des Turniers.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!