BASKET

Shaq: „Kobe vor Comeback“

Mittlerweile liegt das letzte Spiel von Kobe Bryant schon über zwei Jahre zurück. Am 13. April 2016 erzielte der damals 37-Jährige gegen die Utah Jazz überragende 60 Punkte, inklusive Gamewinner. Es war eine legendäre Performance zum Ende einer legendären Karriere. Oder war es vielleicht doch nicht das Ende?

Kobes ehemaliger Teamkollege und Experte der Show „NBA on TNT“, Shaquille O’Neal, bringt die Gerüchte über ein Comeback der „Black Mamba“ wieder ins Rollen. Nach einem Wohltätigkeits-Basketball-Turnier wurde Shaq von „TMZ Sports“ nach einer möglichen Rückkehr gefragt, welches dieser jedoch verneinte. Allerdings hatte der ehemalige Center eine andere Nachricht für den Reporter parat: „Ich habe gehört, dass Kobe Bryant zurückkehrt. Ihr habt es zuerst von mir gehört!“

Kobe Bryant (links) und Shaquille O’Neal spielten von 1996 bis 2004 gemeinsam bei den Lakers. Zwischen 200 und 2002 gewannen sie drei Mal den NBA-Titel. (Getty Images)

Bryant wäre nicht der erste Spieler, der aus dem Ruhestand zurückkehrt, um sich noch einmal die Sneaker zu schnüren. Auch der vielleicht beste Basketballer aller Zeiten, Michael Jordan, gab nach seinem Karrierende 1998 ein Comeback. Von 2001 bis 2003 lief Jordan für die Washington Wizards auf. Das wahrscheinlichste Ziel für Bryant sind aber nicht die Wizards, sondern die Los Angeles Lakers, für die er von 1996 bis 2016 spielte. Dort könnte der drittbeste Scorer der NBA-Geschichte gemeinsam mit LeBron James auflaufen. Eine verrückte Vorstellung!

Wie ernst O’Neal seine Aussage meinte, bleibt abzuwarten. Bryant ist allerdings ein Spieler, dem ein Comeback zuzutrauen wäre. Dennoch hält BASKET eine Rückkehr der Lakers-Legende für unwahrscheinlich.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!