BASKET

FC Bayern gibt Top-Transfer bekannt

Der FC Bayern Basketball führt seine Kaderplanung für die kommende Bundesliga-Saison weiter voran. Neben Maodo Lo, Leon Radosevic (beide Bamberg) und Robin Amaize (medi Bayreuth), kommt nun ein echter Dreierspezialist vom FC Barcelona. Der finnische Nationalspieler Petteri Koponen unterschreibt für drei Jahre in der bayrischen Landeshauptstadt.

Der 30-Jährige spielte seit 2016 für die Katalanen und gewann in diesem Jahr den spanischen Pokal. Bekannt ist der Schafschütze besonders für seine Qualitäten von jenseits der Dreierlinie. In seiner bisher letzten Euroleague-Saison, 2016/17, konnte er 46 Prozent seiner Versuche von „Downtown“ verwandeln. Diese Fähigkeit schätzt auch Bayern-Sportdirektor Daniele Baesi: „Mit ihm haben wir einen Knockdown-Shooter, der zugleich Spielmacher-Qualitäten besitzt und eine gute Defensive. Wir sind jedenfalls extrem glücklich, dass er sich entschlossen hat, uns alle auf unserer Reise zu begleiten.“

Petteri Koponen verwandelte in der vergangenen Saison 60 seiner 124 Dreier. (Getty Images)

In der vergangenen Saison erzielte Koponen in der spanischen Liga (ACB) in 39 Partien im Schnitt 8,8 Punkte. Der 1,94 Meter große Guard freut sich auf die neue Aufgabe: „Für mich ist der Wechsel nach München eine großartige neue Herausforderung, denn Bayern München ist ein Verein, der sich stark für die Zukunft aufstellt, um ein großes Basketballteam zu werden. Ich hoffe, dass ich ein Teil davon sein und dem Klub helfen kann, das nächste Level zu erreichen.“

Im Jahr 2007 hatte sich der Finne zum NBA Draft angemeldet und wurde an 30. Stelle von den Philadelphia 76ers gepickt. Allerdings machten diese nie von ihren Draft-Rechten gebrauch, sondern tradeten sie zu den Portland Trail Blazers. Von dort aus wechselten die Rechte 2011 an die Dallas Mavericks, die diese bis heute besitzen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!