BASKET

Wichtiger Comeback-Sieg für die Celtics

Nachdem die Celtics im dritten Viertel mit bereits 21 Punkten zurücklagen, starteten die Kelten ein furioses Comeback, das in einem Game-Winner von Avery Bradley zum 111:108-Sieg gipfelte.

Marcus Smart, der für den verletzten Isaiah Thomas eingesprungen war, streute sieben Dreier ein und kam auf 27 Punkte und sieben Assists. Avery Bradley machte 20 Punkte für sein Team, das im letzten Spiel noch mit 44 Punkten Abstand aus der Halle gefegt wurde. „Wir mussten heute alle eine Schippe drauflegen“, so Smart. „Wir wünschten, wir hätten Isaiah heute bei uns gehabt, aber wir verstehen es. Wir haben nicht aufgegeben und uns durchgebissen. Jeder hat seinen Teil beigetragen.“

Avery Bradley von den Boston Celtics wird im NBA-Spiel von drei Gegenspielern beim Korbleger gestört.

In den Schluss-Sekunden von Spiel drei wurde Avery Bradley zum entscheidenden Mann der Boston Celtics.
Foto: getty images

Top-Scorer bei den Cleveland Cavaliers waren Kyrie Irving (29 Punkte) und Kevin Love (28 Punkte). Die Siegesserie der Cavs ist mit der gestrigen Niederlage abgerissen und ihre bisher makellose Bilanz wird nun von ihrem ersten „L“ in dieser Post-Season befleckt: zehn Siege zu einer Niederlage lautet die neue Bilanz.

LeBron James, der seit 2008 erstmalig nicht in die engere MVP-Wahl gefallen ist, lieferte eine der schlechtesten Vorstellungen seiner Playoff-Karriere. Elf Punkte und sechs Turnover standen am Ende für ihn auf dem Spielberichtsbogen. Im vierten Viertel blieb er sogar gänzlich punktelos. „Ich hatte es heute einfach nicht in mir“, sagte der 13-malige All Star, „Wenn solch ein Team Momentum aufbaut, dann weißt du bereits, dass so ein Wurf reingeht.“

Nach einem Time-Out beim Stand von 108:108 und 10,7 Sekunden auf der Schussuhr führten die Celtics das von Coach Brad Stevens aufgezeichnete Play in Perfektion aus. Avery Bradley fand sich frei auf dem linken Flügel vor und versenkte den Dreier, unter freundlicher Mithilfe der Korbanlage, zum Sieg.

Die Celtics konnten die Serie damit auf 1:2 verkürzen und müssen in Spiel 4 (Mittwoch, 2.30 Uhr) wieder auswärts ran.

Florian Digiovinazzo

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!