BASKET

Thomas mit neuem Career High

Erst nach einer spannenden Verlängerung fand diese denkbare Partie ein Ende. Die Boston Celtics setzten sich schlussendlich mit 112:109 nach Overtime gegen die Memphis Grizzlies durch.

Noch zur Halbzeit sah es für die Kelten jedoch katastrophal aus. Das Team von Brad Stevens agierte über die volle Länge des ersten Durchgangs desolat. So kamen die Boston Celtics in den ersten 24 Minuten auf nur 31 Punkte. Dies ist nicht nur eine unfassbar geringe Ausbeute, sondern auch ganz klar der Minus-Rekord in der bisherigen Saison. Die Memphis Grizzlies, die durch ihre Spielphilosophie ohnehin immer daran interessiert sind, das Spiel in ein „Low-Scoring-Game“ zu verwandeln, konnten mit den 31 Punkten ihres Kontrahenten ebenso zufrieden sein, wie mit ihren eigenen 45 Punkten.

Doch dann kam eine offensichtlich wirksame Pausen-Ansprache von Coach Brad Stevens und in der Folge ein völlig verändertes Boston-Team zurück auf den Court. Die zweite Halbzeit wurde zu einem Spektakel und zur vielleicht größten Show, die der 1,75 Meter große Point Guard Isaiah Thomas je in der NBA abliefern konnte. Thomas, der lediglich acht Punkte im ersten Durchgang beisteuern konnte, trieb seine Mannschaft

Isaiah Thomas legte mit 44 Punkten beim Overtime-Sieg gegen die Memphis Grizzlies ein neues Career High auf (Foto: Getty Images).

Isaiah Thomas legte mit 44 Punkten beim Overtime-Sieg gegen die Memphis Grizzlies ein neues Career High auf (Foto: Getty Images).

an und sorgte dafür, dass sein Team 66 Punkte in der zweiten Halbzeit sowie weitere 15 in der Verlängerung scorte.

Der kleine All-Star kam am Ende auf eine neues Career High von 44 Zählern bei einer Feldwurf-Quote von zehn von 16 und einer perfekten Ausbeute vom „Charity Stripe“ (17/17!). Der Star der Franchise aus Massachusetts war nicht beziehungsweise nur mit Foul zu stoppen, was gestern jedoch wirkungslos blieb. In der Overtime erzielte Thomas noch weitere sieben Zähler. Dagegen kamen auch die starken Troy Daniels und Marc Gasol auf Seiten der Memphis Grizzlies, die sich beide mit je 24 Punkten gegen die Niederlage stemmten, nicht an.

„Isaiah nimmt gerne wichtige Würfe und er trifft auch gerne wichtige Würfe“, grinste Stevens nach dem Spiel über die Leistung von Thomas. Die Celtics (16:12) verteidigen mit diesem Sieg ihren dritten Platz in der Eastern Conference. Die Grizzlies (18:12) hingegen bleiben auf dem sechsten Platz im Westen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!