BASKET

„The Brow“ verteidigt sein Team

Die Bilanz der New Orleans Pelicans in dieser Saison ist ernüchternd, gerade einmal sechs Siege stehen aus den ersten 18 Spielen für das Team zu Buche. Und das, obwohl Superstar Anthony Davis mit seinen aktuellen Statistiken von 31,6 Punkten, 10,9 Rebounds und 2,8 Blocks pro Partie eine Monster-Saison abliefert. Das wiederum hat seine Mitspieler in ein schlechtes Licht gestellt, sie sehen sich in der Öffentlichkeit einiger Kritik ausgesetzt. Kein Wunder: Mit dem Top-Scorer und -Blocker der Liga in den eigenen Reihen liegt der Verdacht nah, dass etwas Grundlegendes im Team nicht stimmt, wenn es dennoch nicht läuft.

Anthony Davis von den New Orleans Pelicans im Gespräch mit einem NBA-Schiedsrichter.

Anthony Davis will seine Pelicans trotz schwachem Start noch in die Playoffs führen.
Foto: getty images

Auch Davis hat sich einen anderen Start vorgestellt. Dennoch hat er sich nun in einem Interview vor seine Teamkollegen gestellt: „Wir sind sehr besorgt“, sagte Davis gegenüber ESPN TrueHoop: „Wir haben uns nicht vorgestellt, in dieser Situation zu stecken. Wir haben uns selbst ein Loch gegraben. Langsam klettern wir nun wieder raus, aber wir müssen weiterkämpfen. Niemand will mit acht Niederlagen in die Saison starten. Niemand will mit dem falschen Fuß aufstehen. Aber es passiert.“ Dass es ihm an Unterstützung fehle, wie oft behauptet, diese Aussagen weist „The Brow“ zurück: „Ich bin bei Social Media, also höre und sehe ich es ständig. Aber für mich sind die Jungs im Locker Room das Wichtigste. Ich weiß, dass sie jeden Tag im Training und abends bei den Spielen alles geben. Daher schenke ich den Aussagen nicht so viel Beachtung.“

Immerhin: Seit dem Comeback von Jrue Holiday, der sich zu Beginn der Saison um seine kranke Frau gekümmert hatte, geht es leicht bergauf. Zunächst gab es vier Siege in Serie, zuletzt allerdings wieder zwei Niederlagen. Zumindest aber ist es möglich, dass die Pelicans ohne ihren Starting Point Guard nicht in der Lage waren, das volle Potenzial des Teams zu zeigen. Die nächsten Wochen werden es zeigen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!