BASKET

Barea verletzt – Mavs reagieren

Für die Dallas Mavericks ist die bisherige Saison eine absolute Katastrophe. Mit Playoff-Ansprüchen in die Saison gegangen, kehrte bei den Mavs nach dem enttäuschenden Saisonstart schnell Ernüchterung ein. Neben dem enttäuschenden 2:8-Rekord der ersten zehn Spiele hat die Franchise aus Texas darüber hinaus auch noch mit erheblichen Verletzungsproblemen zu kämpfen. Nach den bisherigen Ausfällen von Dirk Nowitzki sowie den Guards Devin Harris und Deron Williams hat sich nun auch J.J. Barea im Spiel gegen die Celtics verletzt, das bestätigt der Puerto Ricaner in einem Interview selbst. Barea legte in dieser Saison 16,3 Punkte und rund fünf Assists pro Spiel auf und wird durch einen verletzten Muskel nahe der Achillessehne mindestens sechs Wochen pausieren müssen. „Der Zeitpunkt ist natürlich schrecklich, da ich zuletzt den besten Basketball meiner gesamten Karriere gespielt habe“, so Barea. Jedoch hat der Guard Glück, dass seine Achillessehne bei der Verletzung unbeschadet blieb, somit ist keine Operation nötig.

JJ Barea von den Dallas Mavericks zieht im NBA-Spiel gegen die Houston Rockets an seinem Gegenspieler Eric Gordon vorbei.

JJ Barea stand bereits 2006 bis 2010 bei den Mavs unter Vertrag, seit 2014 ist er zurück.
Foto: getty images

Um auf den Verlust ihres dritten Guards zu reagieren, entließen die Mavs Forward Quincy Acy und statteten Guard Jonathan Gibson mit einem Vertrag aus. Gibson, der vier Jahre am College der New Mexico State University spielte, verbrachte die meiste Zeit seiner Profikarriere bei europäischen und chinesischen Clubs. Der 28-Jährige lief schon in der Preseason für Dallas auf und erreichte im Schnitt rund sieben Punkte und drei Assists für die Texaner. Für Aufmerksamkeit sorgte die Neuverpflichtung vergangene Spielzeit in der chinesischen CBA, in der er pro Spiel 42 Punkte, 6,7 Rebounds und 5,1 Assists erzielte.

Ein Kommentar

  1. Luc de Jong

    18. November 2016 at 22:29

    Sehr guter Artikel, sachlich alles perfekt auf den Punkt gebracht!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!