fbpx
BASKET

Zipser mit Bulls-Debüt

Paul Zipser lief vergangene Nacht in der Preseason, also den finalen Vorbereitungsspielen vor dem NBA-Start, erstmals im Trikot der Chicago Bulls auf. Im Bankers Life Fieldhouse in Indianapolis zeigte der Ex-Spieler von Bayern München bei seinem Debüt in 13:59 Minuten eine ordentliche Leistung. Der 22-Jährige Zipser traf zwei von vier Würfen aus dem Feld und traf alle drei Würfe von der Freiwurflinie, sodass er am Ende auf sieben Punkte kam. Zum Sieg reichte es für den deutschen Nationalspieler leider nicht. Die Indiana Pacers gewannen ihr Heimspiel mit 115:98. Bester Scorer der Partie war Rodney Stuckey, der 20 Punkte und acht Rebounds auflegte.

Der Small Forward war Ende Juni von den Chicago Bulls an Position 48 gedraftet worden und hatte wenige Wochen später bei der Franchise für die einst Michael Jordan, Scottie Pippen und Dennis Rodman spielten unterschrieben. Zipser, der in den vergangenen drei Jahren beim FC Bayern München unter Vertrag stand und mit dem Bundesligisten 2014 Meister wurde, war beim ersten Preseason Game gegen die Milwaukee Bucks (91:93) nicht zum Einsatz gekommen.

Gegen die Pacers steuerte Paul Zipser sieben Punkte bei (Foto: Getty Images).

Gegen die Pacers steuerte Paul Zipser sieben Punkte bei (Foto: Getty Images).

Auch Dennis Schröder stand letzte Nacht für die Atlanta Hawks auf dem Court. Der Gewinner im Dauerduell mit Jeff Teague, der bekanntlich zu den Indiana Pacers abgewandert ist, wird die kommende Saison als Starter bestreiten. Coach Mike Budenholzer schickte Schröder gegen die Memphis Grizzlies dennoch ausschließlich in der ersten Halbzeit auf Feld. In 21 Minuten steuerte der Braunschweiger neun Punkte, drei Rebounds sowie drei Assists bei. Erstmals richtig ernst wird es für den Playmaker am 27. Oktober beim Saisonstart gegen die Washington Wizards. Auch ohne den Einsatz des deutschen Point Guards im zweiten Durchgang reichte es für sein Team problemlos zum Sieg: 104:83 lautete der Endstand. Für die Hawks machte Walter „Edy“ Tavares von den Kapverdischen Inseln auf sich aufmerksam. Der 2,21 Meter große und 120 Kilogramm schwere Center kam auf 15 Punkte, wobei er 7/8 aus dem Feld traf, hinzu kamen zehn Rebounds, also ein Double-Double in 21 Punkten.

Thank you
for sending!