fbpx
BASKET

Rockets traden Beasley zu den Bucks

Die Milwaukee Bucks haben für die kommende Saison Michael Beasley verpflichtet. Der Forward wechselt von den Houston Rockets zu den Milwaukee Bucks. Im Gegenzug verstärkt Tyler Ennis die Rockets.

Milwaukee reagiert damit auf die Verletzung von Khris Middleton. Der Wingman wird dem Team von Coach Jason Kidd vermutlich mindestens sechs Monate fehlen. Middleton war in der vergangenen Saison mit 18,2 Punkten pro Spiel der beste Scorer seiner Mannschaft.

Mit Michael Beasley erhalten die Bucks nun einen Spieler, der vor allem für seine Stärken in der Offense bekannt ist. Der No.2-Pick des Jahres 2008 wechselte während der vergangenen Spielzeit zu den Rockets und erzielte in 20 Spielen 12,8 Punkte im Schnitt. Hinzu kommen 4,9 Rebounds. „Wir sind begeistert davon, einen Spieler mit dem Skill-Set von Michael Beasley verpflichten zu können. Wir haben ihn in den letzten Jahren beobachtet und freuen uns, ihn in der kommenden Saison spielen zu sehen“, zeigte sich der General Manager John Hammond erfreut. Der 27-Jährige pendelte in letzter Zeit immer zwischen der chinesischen Liga und der NBA. Nachdem er durch seine guten Leistungen bei Houston in der besten Basketballliga der Welt wieder Fuß gefasst hat, will der Forward sich auch bei den Bucks etablieren.

Michael Beasley wechselt von den Houston Rockets zu den Milwaukee Bucks (Foto: Getty Images).

Michael Beasley wechselt von den Houston Rockets zu den Milwaukee Bucks (Foto: Getty Images).

Die Rockets erhalten dafür im Gegenzug mehr Tiefe auf der Eins. Mit Tyler Ennis kommt ein talentierter Erstrunden-Pick von 2014 nach Texas. Letztes Jahr absolvierte der Aufbauspieler 46 Spiele, wovon er in sieben Spielen in der Starting Five stand. Im Schnitt legte er 4,5 Punkte und 2,1 Assists pro Spiel auf. Dem 22-Jährigen wird zugetraut, dass er Pablo Prigioni verdrängt und der neue Backup-Point-Guard hinter Patrick Beverley wird. In Milwaukee hat der talentierte Playmaker durch Matthew Dellave

dova im Sommer mehr Konkurrenz bekommen und würde deutlich weniger Minuten sehen. Bereits am Sonntag kann Ennis seine neuen Teamkollegen kennenlernen. Dann steht für die Houston Rockets der Start des Trainingscamp an.

Thank you
for sending!