fbpx
BASKET

Perfekt: Pleiß nach Istanbul

Tibor Pleiß wird nach Europa zurückkehren und ab der neuen Saison für Galatasaray Istanbul spielen. Das hatte David Pick, der als Insider des europäischen Basketballs gilt, schon am Sonntag Abend vermeldet. Nun ist der Wechsel perfekt. „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung, den türkischen Topclub in Liga und Euroleague vertreten zu dürfen. Galatasaray ist eine der Topadressen im europäischen Basketball und ich bin froh nun Teil dieses Traditionsvereins zu sein“, erklärt Pleiß zu seinem neuen Team.

Der Deutsche war in der Offseason zunächst von den Utah Jazz zu den Philadelphia 76ers getradet worden, bevor er nur wenig später von den Sixers entlassen wurde. Seitdem ist der 2,18-Meter-Mann offiziell vertragslos. Der Center hatte die deutsche Nationalmannschaft während der EM-Qualifikation vor wenigen Tagen verlassen, um an Tryouts zweier NBA-Teams teilzunehmen. Dabei hat es sich um die Brooklyn Nets und die San Antonio Spurs gehandelt. Kurz vor der Abreise nahmen allerdings die Verantwortlichen von Galatasaray Kontakt zu Pleiß, der also eine schnelle Entscheidung zu treffen hatte. „Die Situation wurde kurz vor dem ersten EM-Qualifikationsspiel gegen Dänemark plötzlich und unerwartet sehr unbefriedigend. Da gehen einem schon einige einge durch den Kopf. Ich war in diesem Moment sehr glücklich bei der Nationalmannschaft zu sein. Umso schwieriger dann die Entscheidung, das Team nach der Niederlage gegen die Niederlande zu verlassen und in die USA zu fliegen. Dass dies dann nicht geschehen ist und ich jetzt bei Galatasaray unterschrieben habe, wirft einige Fragen auf. Es spiegelt aber auch das harte Profigeschäft wieder. Ich musste mich in kürzester Zeit entscheiden, wie ich meine Zukunft gestalten soll“, so der deutsche Center.

Tibor Pleiß von den Utah Jazz attackiert in der NBA Summer League den Korb.

Die neue NBA-Saison wird wohl ohne Tibor Pleiß vonstatten gehen.
Foto: getty images

Statt seinen NBA-Traum weiterhin zu verfolgen, geht es also nun zurück nach Europa. Bei Galatasaray Istanbul soll Pleiß den serbischen Big Man Nenad Krstic ersetzen. Dem Vernehmen nach unterschreibt Pleiß einen Einjahresvertrag. Und mit dem Wechsel können sich die deutschen Fans auf ein Wiedersehen freuen. Der türkische Klub spielt am 30. Dezember in der Euroleague gegen den deutschen Vertreter Brose Bamberg. Für Pleiß selbst wäre es eine Rückkehr. Der gebürtige Bergisch Gladbacher spielte zwischen 2009 und 2012 für die Oberfranken.

In seiner ersten Saison bei den Utah Jazz pendelte Pleiß immer wieder zwischen D-League und NBA und konnte in seinen zwölf Auftritten in der besten Liga der Welt nicht wirklich überzeugen. In 6,8 Minuten pro Spiel sammelte der Center 2,0 Punkte und 1,3 Rebounds. Auch in der D-League lief es nicht viel besser. Der Deutsche legte zwar im Schnitt mit 12,3 Punkten und 10,5 Rebounds pro Spiel ein Double-Double auf, jedoch hatte er immer wieder mit Foulproblemen zu kämpfen und musste entsprechend häufig auf der Bank Platz nehmen.

Marvin Scheben