fbpx
BASKET

McGee wird Warrior

Die Golden State Warriors haben noch einmal ihre Bank verstärkt. Die Dubs haben JaVale McGee unter Vertrag genommen. Laut ESPN soll es sich dabei um einen Einjahresvertrag handeln. Der Center stärkt den Frontcourt und soll dabei helfen, in der kommenden Saison die Meisterschaft zurück nach Oakland zu holen.

McGee stand zuletzt bei den Dallas Mavericks unter Vertrag, wo er in der vergangenen Spielzeit in nur 34 Einsätzen 5,1 Punkte und 3,9 Rebounds pro Spiel auflegte. Bei den Warriors wird er sich mit David West und Anderson Varejao die Minuten hinter den beiden Startern Draymond Green und Zaza Pachulia teilen.

Der 28-Jährige erreichte in der Vergangenheit immer wieder Berühmtheit durch seine Auftritte bei „Shaqtin‘ a Fool“. Dort wurde er in den vergangenen Jahren mehrfach satirisch zum MVP gewählt. Nachdem er Ende Juli bereits einen Vertrag für das Training Camp der Warriors unterschrieben hatte, witzelten einige Fans bei Twitter, dass Golden State nach Stephen Curry und Kevin Durant nun bereits ihren dritten MVP im Kader hätten.

JaVale McGee wird ein Warrior (Foto: Getty Images).

JaVale McGee wird ein Warrior (Foto: Getty Images).

McGee galt vor ein paar Jahren als großes Talent und unterschrieb 2012 einen Vierjahresvertrag für 44 Millionen Dollar. Doch der Mann mit der zweitgrößten Armspanne der NBA (2,30 m) konnte sein Potential in den letzten Jahren nie wirklich abrufen. Nachdem er vor fünf Jahren bei den Washington Wizards im Schnitt noch über 27 Minuten pro Spiel auf dem Court stand, wurden seine Zahlen immer weniger beeindruckend. In den letzten drei Spielzeiten kam der „Big Man“ insgesamt nur noch auf 62 Spiele in der besten Basketballliga der Welt. Auch bei den Minuten zeigte sich, dass die Teams immer weniger auf ihn setzen. Zuletzt spielte er in Dallas nur noch zehn Minuten pro Spiel.

Die Golden State Warriors hoffe nun, dass McGee in Oakland an seine alte Form aus der Zeit in Washington und Denver herankommt. Sollte dies gelingen, wäre der Center nach den Abgängen von Andrew Bogut und Festus Ezeli eine echte Verstärkung.

Marvin Scheben

Thank you
for sending!