fbpx
BASKET

Hornacek neuer Knicks-Coach

Jeff Hornacek heißt der neue Headcoach der New York Knicks. Der 53-Jährige beerbt damit Kurt Rambis, der im Lauf dieser Saison für den entlassenen Derek Fisher als Interims-Coach übernommen hatte. Knicks-Präsident Phil Jackson hatte, Medienberichten zufolge, lange einen Trainer präferiert, der eine „Triangle-Offense“ als taktisches Konzept bevorzugt.

Jeff Hornacek gestikuliert an der Seitenlinie.

Jeff Hornacek soll die Knicks wieder in die Playoffs führen.
Foto: getty images

Mit Hornacek wird es diese voraussichtlich nicht geben. Bislang sah man bei ihm eher guard-lastigen Tempobasketball, der auf gutes Umschalten, effektive Fastbreaks und schnelle Abschlüsse gegen eine ungeordnete Defensive setzt. Carmelo Anthony hat sich zur Personalie Hornacek sowie die damit verbundene taktische Neuausrichtung bereits positiv geäußert. An Phil Jackson übte er jedoch erneut unterschwellig Kritik. Er sei nicht in die Entscheidungsfindung einbezogen worden. Der ehemalige Scoring-Champ äußerte sich wie folgt: „Alles was Phil macht, macht er alleine“.

Nach einer sehr erfolgreichen Saison 2013/14 als Trainer der Phoenix Suns, enttäuschte Hornacek in der abgelaufenen Saison und wurde im Februar mit einer Bilanz von 2:19-Bilanz in Arizona beurlaubt. Als Spieler war der neue Knicks-Coach eine Legende bei den Utah Jazz. Als dritte Kraft hinter den Hall-Of-Famern Karl Malone und John Stockton schaffte er es zweimal in Folge (1997 und 1998) in die NBA-Finals, unterlag jedoch jeweils Michael Jordan und dessen Chicago Bulls. Seine Nummer „14“ wird bei den Jazz nicht mehr vergeben.

Thank you
for sending!