BASKET

War es Kobes letzte große Show?

Kobe Bryant von den Los Angeles Lakers zieht im Dribbling an Evan Turner von den Boston Celtics vorbei.

Kobe Bryant legt in seiner letzten Saison im Schnitt 17 Punkte pro Spiel auf.
Foto: getty images

Unzählige „Schlachten“ hat Kobe Bryant in seinen 20 NBA-Jahren gegen die Boston Celtics geschlagen, unter anderem stand er in zwei Finals gegen die Kelten, je ein Sieg und eine Niederlage sprang dabei heraus. In der vergangenen Nacht fand Kobes letztes Spiel gegen Boston statt. „Zum letzten Mal gegen die Grünen, das ist schon komisch“, so Bryant nach der Partie. „Es hat mir immer Spaß gemacht, gegen sie zu spielen, ein Teil dieser Rivalität zu sein, die ich so lange beobachtet hatte.“ Wie motiviert der 37-Jährige in seinem letzten Matchup mit dem Erzrivalen war, lässt sich am Stat-Sheet leicht ablesen. In 33 Minuten lieferte Kobe 34 Punkte, fünf Rebounds und vier Assists ab. Das reichte beim 100:107 zwar nicht für den Sieg, dennoch hatte der Megastar seinen Fans im Staples Center eine große Show abgeliefert. Mit seinem letzten Jumper in der Schlussminute wurde es sogar nochmal spannend, doch der Sieg ging dennoch an die Celtics, bei denen Isaiah Thomas mit 26 Punkten und sechs Assists bester Akteur war.

Die Frage ist nun: War dieses Match gegen die Celtics der letzte große Auftritt in der unglaublichen Karriere des Kobe Bryant? Zwar war es das dritte Spiel mit mehr als 30 Punkten in dieser Saison, doch zu regelmäßigen Top-Leistungen ist Kobe nicht mehr in der Lage. Als nächstes spielen die Lakers zwei Mal in Folge im Stadtduell gegen die Clippers. Das Restprogramm komplettieren die Partien gegen New Orleans, Houston, Oklahoma City (alle auswärts) und der große Abschied im Heimspiel gegen die Utah Jazz. Für das letzte Spiel vor heimischer Kulisse ist Kobe von Ex-Kollege Shaq ja bereits herausgefordert worden, noch einmal 50 Punkte für die Fans aufzulegen. Wir dürfen gespannt sein, was die Nr. 24 der Lakers noch im Tank hat.

Ein Kommentar

  1. Zerohero

    4. April 2016 at 22:01

    ich würde sagen, kobe kann noch in jedem game 30p+ auflegen, aber gegen new orleans sind die chancen eig. am besten:-), die anderen teams sind alle noch im playoff-modus und hauen sich richtig rein, aber gegen utah will kobe sicher auch seine punktemässig größte niederlage wegmachen und sich mit einem sieg von der BB-welt verabschieden…
    ich hoffe es gelingt ihm nicht:-) stockalone haben auch kein einzigen titel und sind die besten assist/secondscorer all time, kobe hat 5 titel=genug ist genug= demut ist angesagt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!