fbpx
BASKET

LeBron führt Cavs zum Sieg

LeBron James dribbelt im Spiel seiner Cleveland Cavaliers gegen die Sacramento Kings auf seinen Gegenspieler zu.

LeBron James machte gegen Sacramento sein 40. Triple-Double der Karriere.
Foto: getty images

Es hat etwas länger gedauert als erwartet, aber jetzt ist es da: das erste Triple-Double von Lebron James in dieser NBA-Saison. Beim soliden 120:100-Erfolg seiner Cleveland Cavaliers gegen die Sacramento Kings sammelte James 21 Punkte, zehn Rebounds und zehn Assists – und das, obwohl er das vierte Viertel komplett von der Bank aus verfolgte. So überlegen wie seine Cavs an diesem Abend waren, reichte es völlig aus, dass im letzten Quarter die zweite Riege das Ergebnis über die Runden brachte. Neben LeBron waren auch Kyrie Irving (32 Punkte, zwölf Assists) und J.R. Smith (22 Punkte, 6/13 Dreier) nicht zu stoppen. Das Trio in Top-Form war zu viel für die Kings.

Bei Sacramento verbuchte Rajon Rondo zwar 16 Assists, doch das reichte bei Weitem nicht. Selbst DeMarcus Cousins (14 Punkte, acht Rebounds) war gegen die starken Cavaliers überfordert. Mit 21 Siegen und 31 Niederlagen haben die „Könige“ nun immer noch fünf Spiele Rückstand auf die Utah Jazz, die nach sechs Siegen in Folge mit 25:25 Siegen auf dem achten Platz der Western Conference stehen. Die Cavs sind mit 37 Siegen und 14 Niederlagen weiterhin die Nummer eins im Osten, mit zwei Spielen Vorsprung auf die Toronto Raptors.

Thank you
for sending!