fbpx
BASKET

Pleiß wieder in der D-League

Tibor Pleiß verlässt mit seinen Teamkollegen der Utah Jazz den Court.

Tibor Pleiß soll bei den Idaho Stampede wieder mehr Spielzeit bekommen.
Foto: getty images

Nach dem erfolgreichen Kurzausflug im Dezember 2015 zu den Idaho Stampede wird Tibor Pleiß erneut einige Spiele für das Farmteam der Utah Jazz bestreiten. In den vergangenen Wochen hat der 2,18 Meter große Kölner für das NBA-Team der Utah Jazz auf dem Parkett gestanden. Aufgrund der Genesung zweier „Big Men“ der Jazz, ist die Spielzeit wieder deutlich geringer geworden. Um den deutschen Center im Spielrhythmus zu halten, haben sich die verantwortlichen Trainer um Head Coach Quinn Snyder dazu entschieden, Tibor Pleiss vorübergehend zu den Idaho Stampede zu überstellen.

Sieben Spiele hat Tibor Pleiss bereits für Idaho im Dezember bestritten. Er kam dabei in sieben Spielen auf durchschnittlich 30 Minuten, 11,6 Punkte und 8,4 Rebounds. Mit dem Ausflug in die D-League ist Pleiß nicht allein. Auch der aktuelle Star bei den Jazz, Rudy Gobert, hat in seinem ersten NBA-Jahr den Umweg über die D-League genommen.

„Ich bin nicht unglücklich über diese Entscheidung. Natürlich wünscht man sich Spielzeit in der NBA, aber ich muss geduldig sein und weiterhin hart an mir arbeiten und mich verbessern. Um mich weiter zu entwickeln ist diese Spielzeit enorm wichtig. Ich kenne das Team aus Idaho bereits gut und freue mich auf die Jungs. Ich hatte großen Spaß im Team. Den Weg über die D-League haben schon viele Spieler vor mir genommen. Ich werde die Zeit nutzen und gestärkt nach Salt Lake City zurück kommen, um dem Team im Kampf um die Playoffs bestmöglich zu helfen“, so Tibor Pleiss.