fbpx
BASKET

LeBron stoppt die Thunder

Kevin Durant zieht mit dem Ball an Gegenspieler LeBron James vorbei.

Duell der Giganten: LeBron verteidigt Kevin Durant.
Foto: getty images

Mit einer Glanzleistung hat LeBron James das Spitzenspiel zwischen den Cleveland Cavaliers und den Oklahoma City Thunder entschieden. Der 30-Jährige schrammte beim 104:100-Erfolg seiner Cavs mit 33 Punkten, elf Assists und neun Rebounds nur ganz knapp an einem Triple-Double vorbei. Damit war der „King“ einmal mehr bester Cavalier, auch wenn Tristan Thompson (14 Punkte, 15 Rebounds) und Matthew Dellavedova (elf Punkte, zehn Assists) ebenfalls stark performten.

Bei den Thunder konzentrierte sich das Spiel neben Kevin Durant (25 Punkte) und Russell Westbrook (27 Punkte, zehn Assists) auch auf Serge Ibaka, der mit 23 Punkten und neun Rebounds eines seiner besten Saisonspiele ablieferte. Auch seiner Leistung war es zu verdanken, dass OKC bis in die Schlussminute vom Sieg träumen durfte. Doch auf der Zielgeraden reichte es nicht, um den Tabellenführer der Eastern Conference in die Knie zu zwingen.

Trauriger Zwischenfall im Schlussviertel: Beim Versuch, einen Ball zu retten, stürzte LeBron in die erste Zuschauerreihe und verletzte dabei Ellie Day, die Ehefrau von Golfstar Jason Day. Die Dame musste mit der Trage aus der Halle gebracht werden, befindet sich aber bereits auf dem Weg der Besserung.

Thank you
for sending!