fbpx
BASKET

Dennis besiegt Dirk

Dennis Schröder wirft über Dirk Nowitzki.

Deutsches Duell: Schröder und seine Hawks gewinnen gegen Dirk und die Mavericks.
Foto: getty images

Die Atlanta Hawks gewinnen 98:95 gegen die Dallas Mavericks. Das Duell der Mavs gegen die Hawks ist auch das Duell der deutschen NBA-Profis Dirk Nowitzki und Dennis Schröder. Dieses mal konnten nicht nur Schröders Hawks überzeugen, auch der gebürtige Braunschweiger lieferte eine ordentliche Leistung ab. Mit elf Punkten in nur knapp unter 20 Minuten und einer soliden Wurfquote von fünf aus acht Würfen wusste der Point Guard zu überzeugen. Dirk Nowitzki konnte jedoch nicht an seine starken Leistungen der letzten Wochen anknüpfen. Mit 13 Punkten und acht Rebounds waren Nowitzkis Zahlen ordentlich, doch traf der Würzburger nur sechs seiner 20 Würfe.

Insgesamt war das Spiel lange Zeit sehr ausgeglichen. Bis drei Minuten vor Ende führten die Mavericks noch mit vier Punkten, ehe die Hawks mit einem Sieben-Punkte-Lauf das Spiel für sich entschieden. Mavs-Guard Deron Williams hatte kurz vor Schluss noch die Chance, mit einem Dreier die Mavericks in die Overtime zu schießen, doch sein Versuch landete auf dem Ring.

Für Mavericks-Center Zaza Pachulia wäre die Niederlage zu vermeiden gewesen: „In der ersten Halbzeit haben sie Steals, Putbacks und ähnliches ohne Ende gesammelt. Wir haben ihnen das Leben zu einfach gemacht und phasenweise ohne Energie gespielt.“ Dennoch verläuft die Saison der beiden Team erfreulich, die Mavericks bleiben trotz der Niederlage auf Platz fünf im Westen und somit auf Playoff-Kurs. Die Hawks bleiben in der Eastern Conference auf Platz vier und haben nur einen Zwei-Spiele-Rückstand auf den Ersten Cleveland.

Thank you
for sending!