fbpx
BASKET

Detroit Pistons: Erfolg dank neuem Star-Duo!

Heute vor 26 Jahren ist die Mauer gefallen, ein Tag der Freude und des Feierns, speziell für die Bundesrepublik Deutschland ein ganz wichtiges Datum. Die Detroit Pistons hatten scheinbar richtig Bock, diesen Tag ebenfalls zu feiern und brannten beim Auswärtsspiel gegen die Portland Trail Blazers ein wahres Feuerwerk ab – speziell im letzten Viertel: 41 Zähler schenkten die Jungs aus „Mo Town“ ihren Kontrahenten ein und gewannen 120:103.

Andre Drummond und Reggie Jackson performen aktuell auf All-Star-Niveau (Foto: Getty Images)

Andre Drummond und Reggie Jackson performen aktuell auf All-Star-Niveau (Foto: Getty Images)

Durch den zweiten Sieg in Folge belegt Detroit (5:1) nun den dritten Tabellenplatz im Osten, ist neben Atlanta (7:1), Cleveland (6:1) und Golden State (7:0) das einzige Team, das bisher weniger als zwei Pleiten einstecken musste. Und verantwortlich für diesen starken Saisonbeginn ist das neue Star-Duo der Pistons: Andre Drummond und Reggie Jackson.

Die jüngste Nacht war das beste Beispiel: Drummond verbuchte mit 29 Punkten und 27 Rebounds ein Monster-Double-Double und baute seine beeindruckende Serie aus – seit Saisonbeginn hat der 2,11-Meter-Mann in jedem Duell ein Double-Double verbucht, pro Spiel macht das 20,3 Zähler und 20,3 Boards. Wow!

Es ist allerdings nicht nur der 22-jährige Big Man, der Detroit zum Höhenflug verhilft, sondern vor allem auch Point Guard Reggie Jackson: 40 Punkte, fünf Assists, fünf Rebounds, zwei Steals und nur zwei Turnover holte der 25-Jährige gegen die Trail Blazers. Dabei traf er 100 Prozent seiner Dreier (3-3) und 57,7 % aus dem Feld (15-26).

Keine Frage: Die beiden Jungs sind es, die Detroit aktuell anführen und zu einem Top-Team formen – und sich selbst zu All-Star-Kandidaten. Coach Stan Van Gundy hat es geschafft, um seine beiden Stars herum eine richtig gute Truppe aufzustellen, die auf jeden Fall einen Playoffplatz bis zum Ende der Regular-Season belegen kann. Und das kommt Drummond-Jackson natürlich entgegen, da ihre Chancen auf eine All-Star-Teilnahme – für beide wäre es die jeweils erste – steigen würden.

Das Potenzial, ihre Stats in den kommenden Wochen zu bestätigen, haben sie. Drummond darf sich dann bedenkenlos auf das Duell der Besten freuen; Jackson wird fighten müssen, da die Konkurrenz stark ist. Aber wenn sie in den kommenden Wochen weiterhin so spielen, dann riecht alles danach, dass die Pistons oben dranbleiben und Reggie Jackson sowie Andre Drummond beim All-Star-Game mitspielen werden.

NBA-Tickets? Einfach hier klicken