fbpx
BASKET

NBA-Sonntagskracher: Boston vs. San Antonio

Wenn sich an diesem Sonntag die San Antonio Spurs mit den Boston Celtics messen, ist es auch ein Treffen der NBA-Franchise-Giganten: Boston ist Rekordchampion (17 Meisterschaften), San Antonio holte in den zurückliegenden 16 Jahren fünf Titel. Neal Meyer, ehemaliger NBA-Coach und insgesamt 16 Jahre als Trainer in der NBA aktiv, blickt exklusiv bei BASKET auf die Partie:

Neal Meyer arbeitete 16 Jahre lang als Coach in der NBA (Foto: Getty Images)

Neal Meyer arbeitete 16 Jahre lang als Coach in der NBA (Foto: Getty Images)

Zu San Antonio: „Nachdem sich die Texaner um Headcoach Gregg Popovich im Sommer mit LaMarcus Aldridge und David West verstärkten, gleichzeitig Tim Duncan, Tony Parker, Manu Ginobili sowie Kawhi Leonard halten konnten, sind sie auch in diesem Jahr wieder ein Top-Anwärter auf den Gewinn der Championship. Der Mix aus erfahrenen Veterans, dem neugekommenen All Star Aldridge und der durch West stärkeren Bank ist beeindruckend – lässt die Chancen der Spurs auf den Titelgewinn wieder steigen. Ich freue mich in dieser Begegnung speziell auf LaMarcus Aldridge, da er einer der besten Scorer des Spiels ist. Nicht nur sein Jumpshot aus der Mitteldistanz und seine Abschlussstärke in der Zone sind stark, sondern vor allem auch seine Fähigkeit, gegen gute Defense zu scoren. Keine Frage: Er macht die Spurs zum Contender.“

Zu Boston: „Die Celtics blicken mit ihrem jungen, talentieren Team natürlich in erster Linie Richtung Zukunft. Als sie in Madrid und Mailand spielten, war ich live dabei – sie haben gute Jungs und in Brad Stevens einen tollen Coach, der sie letzte Saison in die Playoffs führte. “

Das Spiel wird live auf Sport1 US HD und Telekom Basketball übertragen – und läuft natürlich auch im NBA League Pass.

Thank you
for sending!