fbpx
BASKET

Los Angeles Clippers: Start nach Maß!

Zwei Spiele, zwei Siege. Der Auftakt in die neue NBA-Saison hätte für die Los Angeles Clippers kaum besser laufen können. Erst der 111:104-Erfolg gegen die Sacramento Kings, in der zurückliegenden Nacht dann das 104:88 über Dallas. Nicht nur ein guter Start in die neue Spielzeit, sondern auch sofort zwei wichtige Siege – waren es doch zwei Konkurrenten aus dem Westen und potenzielle Playoff-Anwärter.

Blake Griffin und seine CLippers waren bisher nicht zu stoppen (Foto: Getty Images)

Blake Griffin und seine CLippers waren bisher nicht zu stoppen (Foto: Getty Images)

Zentraler Akteur in beiden Partien war Power Forward Blake Griffin: 33 Punkten, acht Rebounds und vier Assists gegen die Kings ließ er 26 Zähler, zehn Boards sowie zwei Assists gegen die Mavs folgen. Das Entscheidende: Der 26-Jährige traf in beiden Begegnungen hochprozentig aus dem Feld (70,0 % FG vs. Sacramento, 64,7 % vs. Dallas) und präsentiert sich bereits jetzt in bestechender Form.

Das gilt übrigens auch für DeAndre Jordan, der in beiden Duellen je vier Blocks verzeichnete und zwölf beziehungsweise 15 Rebounds abfischte. Das Big-Duo der Clippers hat sich bereits eingespielt und agiert auf dem Niveau, das es in der letzten Saison erreicht hatte. Und genau das wird die Konkurrenz stören. Denn in den ersten beiden Spielen wurde bereits deutlich, dass die „Clips“ mit einer tiefen Mannschaft auflaufen, die zum Siegen  gewillt und bereit ist.

Am Samstagabend US-amerikanischer Zeit steht das zweite Duell mit Sacramento an, am Montag wartet dann Phoenix. Zwei Spiele, die L.A. nutzen kann, um die Bilanz auf 4:0 auszubauen – ehe es am Mittwoch ernst wird: Dann folgt nämlich das erste Gipfeltreffen, wenn sich die Clippers mit den Golden State Warriors duellieren.

Mehr über Blake Griffin, Chris Paul, DeAndre Jordan und Co. gibt’s in der aktuellen BASKET.

Tickets für NBA-Spiele findet ihr hier

Thank you
for sending!