fbpx
BASKET

Absage an Dallas & Co.: Josh Smith geht nach Houston

Die Würfel sind gefallen: Josh Smith unterschreibt beim Club seines besten Kumpels. In Houston will der Forward zusammen mit seinem Jugend-Buddy Dwight Howard sich seinen Traum vom NBA-Titel erfüllen.

Josh Smith

Aus Konkurrenten werden Kollegen: Josh Smith schließt sich den Houston Rockets an.

 

„Es ist eine aufregende Zeit für mich! Ich bin wieder mit einem guten Freund und einem der besten Teamkollegen, mit dem ich je gespielt habe, vereint. Ich denke, wir können hier etwas Besonderes erreichen“, sagte Smith gegenüber Fox Sports. „Und was willst du mehr, als zudem an der Seite von James Harden, dem momentan besten Shooting Guard, zu spielen!“

Neben Houston waren auch die Dallas Mavericks, Miami Heat, Sacramento Kings, Los Angeles Clippers und Memphis Grizzlies am defensivstarken 2,06-Meter-Mann interessiert. Angeblich forderte Smith jedoch von allen Interessierten eine Startplatzgarantie, die ihm nur die Rockets und Heat geben wollten. Am Ende gaben die bessere Perspektive und Kumpel Howard den Ausschlag. Mit „Superman“ hat der 29-Jährige zu Highschool-Zeiten in Atlanta gespielt, seitdem verbindet beide eine so enge Freundschaft, dass sie nie einen Hehl daraus gemacht haben, davon zu träumen, einmal in einem Team zu zocken.

Für Detroit, das den Forward Anfang der Woche entlassen hatte, lieferte Smith in dieser Saison 13,1 Punkte, 7,2 Rebounds und 4,7 Assists.