BASKET

Deron Williams nach Sacramento? Bitte nicht!

Während die Dallas Mavericks mit ihrem neuen Point Guard, Rajon Rondo den ersten Sieg und damit auch eine gelungene Premiere erlebt haben, kündigt sich ein weiterer All-Star-Wechsel an. Denn zwischen den Sacramento Kings und Brooklyn Nets soll es ersten Kontakt gegeben haben – Grund ist die Personalie Deron Williams.
Anscheindend sind die Kings grundlegend daran interessiert, sich einen neuen Playmaker in den Kader zu holen. Denkbar wäre ein Trade, der Darren Collison, Derrick Williams und Jason Thompson im Tausch für Deron Williams nach Brooklyn bringen würde. An dieser Stelle kann ich den Kings allerdings nur raten: Tut das nicht!

Wechselt Deron Williams nach Sacramento? (Foto: Getty Images)

Wechselt Deron Williams nach Sacramento? (Foto: Getty Images)

Punkt 1: Darren Collison spielt bisher eine solide Saison (15,6 PPS, 6,1 AS, 3,6 REB) und gewöhnt sich immer besser an das Zusammenspiel mit seinen beiden Stars DeMarcus Cousins sowie Rudy Gay. Zum Vergleich: Deron Williams verbucht bis zum jetzigen Zeitpunkt 15,6 Punkte, 6,8 Assists und 3,1 Rebounds pro Partie. Spielerisch wäre der Trade aktuell daher kein Update.

Punkt 2: Aus wirtschaftlicher Sicht wäre dieser Trade für Sacramento eine Katastrophe! Während Collison bis zum Sommer 2017 rund 16 Millionen Dollar verdienen wird, hat Williams bis zum selben Zeitpunkt einen 60-Millionen-Dollar-Deal im Rucksack. Warum sollte man einen Spieler holen, der seit Jahren nicht mehr zur NBA-Elite gehört und so viel Kohle frisst? Richtig: Es gibt keinen Grund dafür!

Punkt 3: Im Sommer können sich die Kings auf einen anderen Mann konzentrieren und damit eine wirkliche Verstärkung holen. Collison könnte dann immer noch als Backup dienen oder im Trade abgeschoben werden. Fakt ist, dass Sacramento seinen Blick auf den Erfolg und die Zukunft richten muss – und da hilft kein Deron Williams.

Also, Sacramento: Übt euch in Geduld und wartet ab, euer Point Guard wird schon noch kommen, aber es ist definitiv nicht Deron Williams!

Die Story über die "Splash Brothers" gibt’s in der aktuellen BASKET 01/2015.

Die Story über die „Splash Brothers“ gibt’s in der aktuellen BASKET 01/2015.

Mehr Storys, Analysen, Interviews und Kommentare gibt’s regelmäßig in den Ausgaben – aktuell in BASKET 1/2015, die am Kiosk auf euch wartet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!