BASKET

USA ziehen mühelos ins Viertelfinale ein

Mexiko war im Achtelfinale der Basketball-WM keine große Hürde für das Team USA, bei dem Stephen Curry von außen heiß lief und beim 86:63-Sieg zum Topscorer avancierte. Auf Seiten der Mittelamerikaner überzeugte NBA-Center Gustavo Ayon (Atlanta Hawks), wurde jedoch von seinen Kollegen weitesgehend im Stich gelassen.

Der 29-jährige Big Man, der 2013/14 Teamkollege von Dennis Schröder bei den Atlanta Hawks gewesen und nun als Free Agent u.a. von den Spurs umworben ist, legte 25 Punkte auf, keiner seiner Kollegen kam aber auf mehr als sieben Zähler. Fransisco Cruz, mit 12,2 PPS zweitbester Scorer hinter Ayon (17,6), traf nur drei seiner elf Würfe und erzielte sechs magere Pünktchen.

Mexico v USA

Mexiko bereitete Rudy Gay und Co. vor keine großen Probleme. Fotos: Getty Images

Das Team USA war hingehen „on fire“: Angeführt von Golden States „Splash Brothers“ Stephen Curry (20 Punkte, 6 von 9 Dreier) und Klay Thompson (15 P., 3 von 9 Dreier) netzten sie 13 „Three-Balls“ ein. Zudem scorten James Harden (12 P.), DeMarcus Cousins (11) und Rudy Gay (10) gegen die überforderten Mexikaner zweistellig. Kenneth Faried lieferte zudem acht Zähler und acht Rebounds ab. Der bisherige Topscorer Anthony Davis (13,8 PPS) verlebte währenddessen mit vier Punkten und sechs „Boards“ einen relativ ruhigen Nachmittag.

Die USA treffen nun am Dienstag im Viertelfinale auf Slowenien.

Im zweiten Achtelfinale des Tages hat Frankreich angeführt von Nicolas Batum (14 Punkte) und Evan Fournier (13) und trotz einer „Off-Night“ von Boris Diaw (3 Zähler, 1 von 7 FG) Kroatien mit 69:64 besiegt. Für die Kroaten legte Bojan Bogdanovic, der 2014/15 für die Brooklyn Nets spielen wird, starke 27 Punkte auf, war allerdings mit Ausnahme von Ante Tomic (17 P.) zu sehr auf sich allein gestellt. Frankreich trifft nun auf Spanien.

 

Ein Kommentar

  1. Pingback: Viertelfinals der WM versprechen viel Spannung - BASKET - BASKET

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!