fbpx
BASKET

BBL wieder live im Free-TV

Die Deutsche Telekom, welche die Rechte an der Ausstrahlung der Beko BBL für die kommenden vier Jahre hat, vergibt Free-TV-Rechte für die nächsten zwei Saisons an Sport1.

Die BBL ist auch 2014/15 wieder im TV zusehen. (Foto/Titelbild: Getty Images)

Die BBL ist auch 2014/15 wieder im TV zu sehen. (Foto/Titelbild: Getty Images)

Das bedeutet, dass Sport1 in der neuen Saison 34 Spiele der Hauptrunde sowie 14 Begegnungen der Playoffs im Free-TV überträgt – in der Regel wird eine der Sonntagspartien ausgestrahlt. Zudem darf der Sender Highlight-Zusammenfassungen in einer Länge von bis zu 90 Sekunden ausstrahlen. Die Bundesligasaison startet am 2. Oktober um 20:15 mit dem Spiel des FC Bayern München gegen Mitteldeutscher BC.

SPORT1-Geschäftsführer Olaf Schröder zeigt sich stolz und zufrieden „Die Basketball-Fans in Deutschland bekommen dank unserer Vereinbarung mit der Deutschen Telekom auf SPORT1 weiterhin eine große Bandbreite des internationalen und nationalen Spitzen-Basketballs geboten.“

Allen Telekom-Kunden mit Laufzeitvertrag und Internet-Flatrate ist es sogar möglich, jedes Spiel der kommenden Saison live und kostenlos beim TV-Angebot „Entertain“ und über PC, Smartphone und Tablet kostenlos anzusehen. Außerdem können alle Basketballfans ein Jahresabo von „Telekom Basketball“ für monatlich 9,95 Euro (Monats-Abo 14,95 Euro) unter www.telekombasketball.de buchen.

Das erste Highlight der Saison steigt am 27. September, wenn der Pokalsieger, ALBA Berlin gegen den deutschen Meister, FC Bayern München um den Beko-BBL-Champions-Cup fightet.

Dieses Spiel ist für alle Zuschauer kostenlos.

Text: Kristoffer Vullgraf