BASKET

Perfekt: Steve Ballmer kauft die Los Angeles Clippers

Es ist vollbracht: Steve Ballmer ist nun offiziell neuer Besitzer der Los Angeles Clippers. Nachdem sich Ex-Owner Donald Sterling bis zum Schluss massiv gegen den Verkauf gestemmt hatte, erklärte ein kalifornisches Gericht nun den Verkauf des Teams, abgewickelt von Sterlings Fran Shelly im Namen der Sterling Family Trust, für rechtens.

Clippers Ballmer

Endlich: Steve Ballmers Traum von einem eigenen NBA-Team ist wahr geworden. Foto: Stephen Brashear / Getty Images News

Der ehemalige Microsoft-CEO blättert für die Clippers die neue Rekordsumme von zwei Milliarden Dollar – die bisherige Bestmarke lag bei 550 Millionen Dollar, für die zuletzt die Bucks verkauft worden waren. Ballmer und Shelly Sterling hatten sich bereits im Mai auf einen Verkauf geeinigt, die Frau des Immobilien-Moguls musste sich jedoch erst von einem Gericht bestätigen lassen, dass sie authorisiert ist, den Verkauf abzuwickeln.

„Es ist sehr, sehr aufregend. Ich bin ein Basketball-Freak“, sagte Ballmer gegenüber den Kollegen von ESPN. „Ich habe Zeit. Ich liebe Los Angeles. Ich liebe Seattle, wo wir leben. Aber die Vorstellung, fortan viel Zeit in L.A. zu verbringen hat mich seit Jahren gereizt. Die Community ist großartig dort und ich freue mich, sie, die Fans, den Clippers-Staff, Coach Doc Rivers und die Spieler dabei zu unterstützen, das Ganze auf ein völlig neues Level zu hieven!“ Ballmer plant noch diese Woche nach L.A. zu fliegen und das Team zum Dinner zu treffen. Am Montag will er dann die Angestellten treffen und sich bei einem Fan-Event den Fans vorstellen.

Begeisterung auf allen Seiten

Auch Spieler und Trainer der Clippers waren restlos begeistert vom Verkauf, der die wenig ruhmreiche Ära von Donald Sterling endgültig beendet. „Heute ist ein wunderbarer Tag in der Clippers-Historie“, sagte Coach Doc Rivers. „Ich könnte nicht mehr begeistert sein, zusammen mit Steve weiter an der Konstruktion einer First-Class-Championship-Franchise zu basteln.“

Star-Point-Guard Chris Paul war ebenfalls begeistert: „Ich freue mich riesig, dass Mister Ballmer das Team gekauft hat. Seine Basketball-Begeisterung wird für die Liga, die Stadt Los Angeles, unser Team und die Clippers-Fans weltweit großartig sein!“

In unserer aktuellen Ausgabe BASKET 07-08/2014 haben wir schon einen Artikel über Ballmer und die Auswirkungen, die der Verkauf der Clippers an den Milliardär haben könnte, angefangen mit der Umbenennung des Teams. Ein Umzug scheint derweil ausgeschlossen. Alle Themen der Ausgabe gibt’s hier.

Was hat Steve Ballmer mit den Clippers vor, falls er sie kauft?

Was hat Steve Ballmer mit den Clippers vor? Zu lesen in BASET 7-8/2014!

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!