BASKET

Shaun Livingston wechselt nach Golden State

Die Golden State Warriors haben einen weiteren Schritt Richtung „Spitzenteam“ gesetzt! Die Franchise aus Oakland hat sich mit Shaun Livingston verstärkt, der als Free Agent von den Brooklyn Nets kommt.

Der 28-jährige Point Guard absolvierte eine solide Spielzeit 2013/14 und verbuchte in 76 Saisonspielen, wobei er in 54 startete, 8,3 Punkte, 3,2 Rebounds sowie 3,2 Assists pro Partie. Für Aufsehen sorgte der Number-4-Pick von 2004 in der Playoffserie gegen die Miami Heat (11,4 PPS, 3,6 AS, 3,0 REB, 50,0 % Feldquote).

Die Story zu seiner unfassbaren Verletzung und seinem Comeback gibt’s in BASKET 07-08/2014.

Die Story zu seiner unfassbaren Verletzung und seinem Comeback gibt’s in BASKET 07-08/2014.

Dieses Bewerbungsschreiben reichte aus, um die Warriors, die den Kombo-Guard mit einem Drei-Jahres-Vertrag über 16 Millionen Dollar austatteten, zu überzeugen. Spannend wird seine Rolle in Golden State sein: In erster Linie soll er natürlich die „Shooter-Brothers“ Steph Curry und Klay Thompson entlasten, aber Livingston kann auch jederzeit in die Startformation rücken, wenn einer der beiden verletzt ist. „Ich freue mich sehr über diese Möglichkeit. Mit den Warriors kann ich auf einem hohen Niveau spielen und das ist mir sehr wichtig. Das ganze ist einfach super“, zeigt sich der 2,01-Meter-Mann begeistert.

Kein Wunder, dass sich Shaun Livingston so freut, denn für ihn ist dieser Wechsel eine Art „Happy End“. Vor einigen Jahren erlitt der Guard nämlich eine der heftigsten Verletzungen der Sportgeschichte. Alles zu seiner Verletzung, seinem Comeback und wie er selbst über seinen harten Weg zurück in die NBA denkt, gibt’s es in der aktuellen Ausgabe BASKET 07-08/2014.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!