BASKET

Kyle Lowry bleibt Raptors treu!

Einer der begehrtesten Free Agents ist vom Markt: Kyle Lowry hat bei den Toronto Raptors einen Vierjahres-Vertrag über 48 Millionen Dollar unterschrieben und wird damit in Kanada bleiben. Der Point Guard war einer der am heißesten gehandelten Spieler, da ihn so gut wie jedes Top-Team auf der Liste hatte – von New York über Miami bis zu den Lakers.

Bleibt den Toronto Raptors treu: Kyle Lowry unterschrieb einen Vierjahres-Vertrag.

Bleibt den Toronto Raptors treu: Kyle Lowry unterschrieb einen Vierjahres-Vertrag.

Nun aber ist es fix: Der 28-Jährige bleibt bei den aufstrebenden Raptoren, die 2013/14 für Aufsehen sorgten und in die erste Playoffrunde eingezogen waren. Einen großen Anteil daran hatte Lowry, der mit 17,9 Punkten, 7,4 Assists und 4,7 Rebounds nicht nur die beste Saison seiner Karriere absolvierte, sondern sich auch zu einem der besten Playmaker des Ostens entwickelte. Nachdem der 1,83-Meter-Mann in der Playoffrunde gegen die Brooklyn Nets noch eine Schippe drauflegen konnte (21,1 PPS, 4,7 AS, 4,7 REB), war schnell klar, dass er auf den Zetteln aller Top-Teams, denen ein Star-Point-Guard fehlt, stehen würde.

Umso interessanter, dass er sich für die Raptors entschieden hat, denen immer noch der Ruf der „Loser-Franchise“ nacheilt. Doch gerade an diesem Image wollen Lowry und Co. in der neuen Spielzeit arbeiten …

Mit Kyle Lowry ist einer der „dicksten Fische“ vom Free-Agent-Tisch weg. Wer sonst noch auf dem Markt ist und das Interesse vieler Clubs inne hat, erfahrt ihr im Free-Agent-Report in der aktuellen BASKET 07-08/2014.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!