BASKET

Dennis Schröder überzeugt – Atlanta verliert!

Die Atlanta Hawks haben zwar mit 92:94 gegen die D-League Select verloren, Dennis Schröder aber feierte einen überzeugenden Auftritt. Mit 30 Punkten avancierte der Deutsche zum besten Scorer der Partie, wobei vor allem seine Trefferquoten (9/14 FG, 3/4
Dreier, 9/10 Freiwürfe) beeindruckten. Zudem verbuchte der 20-Jährige noch vier Rebounds und vier Assists.

Dennis Schröder legte in der jüngsten Nacht statte 30 Punkte auf!

Dennis Schröder legte in der jüngsten Nacht statte 30 Punkte auf – stark!

Leider leistete sich der Point Guard aber auch acht Turnover, wobei der letzte das Spiel entschied. Denn kurz vor Schluss, in der zweiten Verlängerung versuchte Dennis den Ball vor dem Aus zu retten und im Spiel zu halten, passte den Ball aber ungewollt dem Gegner zu, sodass sich die D-League Select den Sieg sicherte. Der Grund: In der Summer League wird die zweite Verlängerung nach dem Motto „Golden Basket“ entschieden – wer zuerst trifft, gewinnt.

Dennis Schröder wird die Partie daher mit einem lachenden und einem weinenden Auge in Erinnerung behalten. Wenn ihr mehr über den Deutschen erfahren wollt, dann holt euch die aktuelle BASKET 07-08/2014, in der es ein großes Interview mit dem gebürtigen Braunschweiger gibt, den BASKET vor seinem Abflug in die Staaten getroffen hat.

Harris überzeugt, Ohlbrecht und Theis bleiben blass

Auch Elias Harris erlebte eine gute Nacht: Gegen die Milwaukee Bucks durfte der Forward starten und verbuchte in 35 Minuten 14 Punkte, drei Rebounds, einen Steal und einen Assist. Phoenix gewann das Spiel auch dank des Deutschen mit 93:82. Tim Ohlbrecht blieb hingegen blass: Für die Denver Nuggets durfte der Big Man nur knapp drei Minuten ran, in denen er sich einen Rebound schnappte und einen Assist verteilte. Gar nicht zum Einsatz kam Daniel Theis, der bei den Washington Wizards das gesamte Spiel über auf der Bank saß.

Dennis Schröder spricht im BASKET-Interview über seinen Sommer, die neue Saison und private Pläne.

Dennis Schröder spricht im BASKET-Interview über seinen Sommer, die neue Saison und private Pläne.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!