BASKET

Boris Diaw bleibt in San Antonio

„Never change a winning team!“ Dieses Motto haben sich die San Antonio Spurs ja bereits seit Jahren auf die Fahne geschrieben und nun erneut danach gehandelt. Die Verantwortlichen verlängern mit Boris Diaw, der Franzose soll auch in den kommenden drei Jahren für den frischgebackenen NBA-Champion auflaufen.

„Gute Nachrichten, ich werde ein paar weitere Jahre in San Antonio bleiben“, twitterte der Forward erfreut. Insider-Berichten zufolge soll Diaw einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben haben, der ihm insgesamt 22,5 Millionen Dollar garantieren soll. In der abgelaufenen Saison überzeugte der 32-Jährige mit 9,1 Punkten, 4,1 Rebounds und 2,8 Assists pro Partie. Viel entscheidender war jedoch sein uneigennütziges Spiel, das speziell in den Finals zum Tragen kam und ihn zu einem hervorragenden Baustein in den Planungen der Spurs macht. Bereits im Western-Conference-Finale gegen die Oklahoma City Thunder (13,2 PPS, 5,2 REB, 3,0 AS) hatte er sich in Top-Form präsentiert.

Boris Diaw bleibt drei weitere Jahre in San Antonio und hat mit BASKET die Spurs gesprochen.

Boris Diaw bleibt drei weitere Jahre in San Antonio und hat mit BASKET über die Spurs gesprochen.

Mehr über den französischen Nationalspieler, der mit der Europameisterschaft 2013 und dem NBA-Titel 2014 zwei durchweg erfolgreiche Jahre erlebte, erfahrt ihr in der aktuellen BASKET 07-08/2014, in dem es unter anderem ein Interview mit Boris Diaw gibt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!