fbpx
BASKET

Wie LeBron: Auch Wade und Bosh kündigen!

Viele hatten es erwartet, nun ist es offiziell: Nach LeBron James (BASKET berichtete) steigen nun auch Dwyane Wade und Chris Bosh per Early Termination Option (ETO) vorzeitig aus ihren Verträgen aus und werden Unrestricted Free Agents. Zudem macht Oldie-Forward Udonis Haslem (34) nicht von seiner Player Option Gebrauch. Die Heat wären damit 55 Millionen Dollar Platz unter dem Salary Cap – NBA-Rekord! Der Weg für neue Topspieler ist also geebnet.

Miami Heat v San Antonio Spurs - 2014 NBA Finals Game One

Was wird aus Miamis Big Three?

Ist es nur ein Poker-Move oder zerfallen die Miami Heat wirklich? Die Antwort bringen uns die nächsten, höchst spannenden Wochen, ihres Zeichens der Auftakt der diesjährigen Free Agency in der NBA. Eines steht aber jetzt fest: Dwyane Wade und Udonis Haslem (verlängert seinen Vertrag nicht per Player Option um ein weiteres Jahr) tun es LeBron James, der am Dienstag bekannt gab, per ETO aus seinem Vertrag auszusteigen, gleich und werden damit ebenfalls Unrestricted Free Agents.

US-Medien zufolge soll Chris Bosh ebenfalls vor der Deadline Montagnacht von seiner Early Termination Option Gebrauch machen. Zudem soll er gewillt sein, einen neuen Vertrag zu deutlich reduzierten Bezüge zu unterzeichen, so dass Miami weitere Free Agents verpflichten könnte. Heißester Kandidat soll Raptors-Guard Kyle Lowry sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!