fbpx
BASKET

Alle Augen auf Indiana – Dennis solide!

Die Atlanta Hawks haben sich für die Playoffs qualifiziert und werden in der ersten Runde sehr wahrscheinlich auf die Indiana Pacers, den aktuellen Spitzenreiter der Eastern Conference, treffen. Daran änderte auch die 93:95-Niederlage in der vergangenen Nacht gegen die Charlotte Bobcats nichts. Atlanta ist gedanklich bereits in den Playoffs, wo die Hawks natürlich krasser Außenseiter sind. Dabei haben sie während der Saison durchaus gegen die Pacers überzeugen können: In vier Saisonduellen holten die Hawks einen 107:88-Auswärtssieg und 97:87-Heimsieg, mussten aber auch zwei Pleiten (98:108 auswärts und 85:89 heim) einstecken. In den Playoffs hat Indiana Heimrecht – eine hohe Hürde für Atlanta.

Bereit für seine ersten Playoffs: Deutschlands Rookie Dennis Schröder.

Bereit für seine ersten Playoffs: Deutschlands Rookie Dennis Schröder.

Eine unglaubliche Erfahrung wird das für Dennis Schröder werden: Der deutsche Rookie erhielt gegen die Bobcats satte 24 Minuten Spielzeit und glänzte mit sechs Assists. Hinzukamen noch drei Punkte, zwei Rebounds und ein Steals – leider unterliefen dem 20-Jährigen aber auch drei Turnover. Für den Braunschweiger werden die Playoffs eine unbezahlbare Zeit, die ihm in Hinblick auf die kommenden Jahre und die EM-Quali im Sommer mit Deutschland ungemein wichtige Erfahrungen bringen wird.