fbpx
BASKET

Schröder spielt viel, „Korver-Streak“ reißt

Die 78:102-Auswärtsniederlage der Atlanta Hawks in Portland kam alles andere als überraschend. Spielen die Trail Blazers doch um eine Top-Platzierung im Westen mit, während die Hawks in der Eastern Conference auf dem achten Rang stehen und durchaus noch um die Playoff-Quali bangen müssen.

Von der deutlichen Niederlage profitierte aber auch jemand – Dennis Schröder. Der Deutsche Rookie durfte 23 Minuten spielen und nutzte diese Zeit, um fünf Punkte, drei Assists und zwei Rebounds zu verbuchen. Hinzu zeigte sich der 20-Jährige deutlich sicherer als in den vergangenen Partien und leistete sich nur einen einzigen Turnover.

Dennis Schröder verbuchte gegen LaMarcus Aldridge und Portland in 23 Spielminuten fünf Punkte.

Dennis Schröder verbuchte gegen LaMarcus Aldridge und Portland in 23 Spielminuten fünf Punkte.

Dennoch wäre für den Hawks-Rookie durchaus noch mehr drinnen gewesen: Nur zwei seiner sieben Wurfversuche aus dem Feld fanden ihren Weg durch die Reuse des Gegners. Und auch an der Freiwurflinie ließ Dennis Punkte liegen, indem er nur einen seiner drei Versuche verwandelte. Trotzdem bleibt festzuhalten, dass Schröder viel spielen durfte und wichtige Erfahrung sammeln konnte, die ihn wieder einen Schritt weiterbringen wird.

Traurig war derweil Hawks-Forward Kyle Korver, der keinen seiner fünf Dreierversuche im gegnerischen Korb unterbingen konnte. Damit endete seine Dreier-Serie bei 127 Spielen. „Ich bin ziemlich enttäuscht. Nicht nur wegen der Streak, sondern vor allem, weil wir verloren haben“, sagte der 32-Jährige nach der Begegnung und räumte ein: „Irgendwann werde ich auf diesen Rekord zurückblicken und mich freuen können. Aber heute ist das defintiv nicht der Fall.“

Während bei Atlanta nur Cartier Martin (16 Zähler) sowie Jeff Teague und Pero Antic (je zehn) im zweistelligen Bereich scoren konnten, überzeugten bei Portland Mo Williams (15 Punkte), Nicolas Batum (14, 18 Rebounds), Robin Lopez und Damian Lillard (beide zwölf) sowie Wesley Matthews und LaMarcus Aldridge (je zehn).

Weiter geht es für Dennis Schröder und die Hawks am Freitag, wenn sie bei den Golden State Warriors gastieren…

http://www.youtube.com/watch?v=u_TNUwMHwqo

Thank you
for sending!