BASKET

Curry sei dank: Warriors schlagen Mavs!

Es macht einfach nur Spaß, den Golden State Warriors zuzuschauen. Jüngster Beweis: Die letzte Nacht. In einem spannenden Spiel gegen die Dallas Mavericks setzten sich die Kalifornier knapp mit 95:93 (44:55) durch. Der Erfolgsgarant war dabei einmal mehr Steph Curry: Dem Point Guard gelangen 33 Punkte, zehn Assists und der spielentscheidende Treffer 1,5 Sekunden vor dem Ende. Mit einem Fake ließ er Gegenspieler Shawn Marion aussteigen und versenkte den Sprungwurf vom L-Bow in großer Manier. Pro Partie legt der 25-Jährige im bisherigen Saisonverlauf 24,1 Punkte, 9,0 Assists, 4,3 Rebounds sowie 1,8 Steals auf und wird bereits als All Star gehandelt.

Steph Curry nach seinem Game-Winner gegen die Mavericks.

Steph Curry spielt bisher die beste Saison seiner Karriere.

Ohnehin war die gesamte Starting-Five gut drauf: Neben Curry überzeugten nämlich auch Center Andrew Bogut (sechs Zähler und 18 Rebounds), Power Forward David Lee (15, elf), Forward Harrison Barnes (17) und Shooting Guard Klay Thompson (elf). Bei den Mavericks konnten auch zwei gute Offensiv-Leistungen von Dirk Nowitzki und Monta Ellis (je 21 Punkte) die Niederlage nicht verhindern.

Die Highlights von Steph Curry inklusive seines Game-Winners.

http://youtu.be/O5vIIDqGTvM

Warum die Golden State Warriors in dieser Saison so stark sind, erfahrt ihr in einem Artikel der aktuellen Ausgabe BASKET 01/2014, die seit Mittwoch in den Läden liegt.
Alle weiteren Themen der Ausgabe findet ihr hier

Der Artikel über das Team der Golden State Warriors in der aktuellen BASKET 01/2014.

Der Artikel über das Team der Golden State Warriors in der aktuellen BASKET 01/2014.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!