fbpx
BASKET

Ademola Okulaja: 10260,- Euro für Kinderkrebshilfe

Als Ademola Okulaja vergangenes Jahr erkrankte, war es für die Basketball Marke K1X selbstverständlich, den ersten Profi-Basketball Repräsentanten der Firmengeschichte bei seinem Kampf gegen den Krebs zu unterstützen. Also wurde kurzerhand eine Charity Aktion ins Leben gerufen, die auf den Wunsch Okulajas hin krebskranken Kindern zugute kommen sollte.
Da Ademola sich selbst immer als Krieger (=Warrior) bezeichnete und nun dem Krebs den Kampf angesagt hatte, wurden 513 T-Shirts mit der Aufschrift „The Warrior will be back“ produziert.
Die Auflage setzte sich zusammen aus den Zahlen, die Ademola im Verein (13) und in der Nationalmannschaft (5) auf dem Rücken trug. Von den 20 Euro die das T-Shirt kostete (es sind noch einige auf www.kickz.com erhältlich), wurde jeder Cent gesammelt, um den Betrag am Ende der Aktion an die von Ademola ausgesuchte Kinderkrebshilfe KINDerLEBEN e.v. in Berlin zu spenden. 
Ein herzliches Dankeschön geht raus an BallerzWorld in Bamberg, die diese Aktion ohne jeglichen Gewinn unterstützt und einen Teil der T-Shirts verkauft haben.
Nun möchte K1X den symbolischen Scheck über 10.260,- Euro (513 x 20 Euro) zusammen mit Ademola an die Kinderkrebshilfe übergeben und nochmal zum Spenden auf das eigens eingerichtete Spendenkonto aufrufen. K1X ist überglücklich darüber, dass Ademola, der so viel für den deutschen Basketball und nun auch für krebskranke Kinder geleistet hat, wieder auf dem Weg der Besserung ist.
Und wie schon zu Beginn der Aktion steht fest: „The Warrior will be back!“
(Pressemitteilung: K1X)