BASKET

Über 200 Mannschaften bei Pfingstturnier in Zehlendorf

Es werden immer wieder spannende und interessante Events für Basketballspieler in Deutschland geboten. Unter anderem ist es auch wieder an Pfingsten soweit. Das Zehlendorfer Pfingstturnier findet statt, an dem über 200 verschiedene Mannschaften Europas teilnehmen. Vom 19. bis 21.Mai steht bei Basketballspielern, Fans und Sportwettern das internationale Zehlendorfer Pfingstturnier auf dem Plan. Gerade auch Basketball ist bei vielen Leuten für einen Tipp bei Buchmachern sehr interessant. Viele Buchmacher bieten Sportwetten an. Es gibt auch einige Seiten, die sich umfassend mit dem Thema Sportwetten befasst haben. Die Spezialisten geben einen Überblick darüber, welche Anbieter sicher sind, worauf es bei Basketballwetten ankommt und ob es möglicherweise auch einen Bonus gibt (Quelle: wettanbietererfahrungen.com). Wer sich nicht ganz sicher ist, der kann dort einmal vorbeischauen und sich über das Thema umfassend informieren.

Das Zehlendorfer Pfingstturnier wird dieses Jahr mittlerweile zum 34.Mal in Berlin ausgetragen und lockt wieder viele Gäste und Spieler an. Schon alleine die Mannschaften, die sich für das Turnier angemeldet haben, hören sich sehr vielversprechend an. Es waren noch nie so viele Basketball-Mannschaften am Start, wie in diesem Jahr. Über 200 Teams, das ist schon eine beachtliche Zahl. Auch die Hotels, Pensionen und weitere Unterkünfte in und um Berlin profitieren natürlich von dem Ereignis. Die Spieler möchten untergebracht werden und die anreisenden Fans benötigen natürlich auch ein Quartier. Vor allem macht es ja auch Spaß, nach den Spielen eine Runde durch Berlin zu schlendern und die Gegend unsicher zu machen.

Die Zuschauer erwartet auch dieses Jahr wieder ein Riesenevent (Foto: Imago/ZUMA Press)

Bei dem Zehlendorfer Pfingstturnier können Mannschaften aller Altersklassen teilnehmen. Auch die U12 Mannschaften und Senioren können teilnehmen und zeigen, was sie draufhaben. Es wird allgemein in bis zu 14 Altersklassen unterteilt, sodass jede Mannschaft entsprechende Gegner erhält. Es gibt aber auch einige Veranstaltungen, die erstmalig zum Zehlendorfer Pfingstturnier angeboten werden. Für Senioren gibt es nämlich dieses Jahr das erste Mal 3×3 und die interessanten mixed-Wettbewerbe. Es wird also an den paar Tagen im Mai besonders spannend und interessant.

Der Basketball-Verband Sachsen-Anhalt ist für die Austragung der Veranstaltung verantwortlich. Bei diesem Verband handelt es sich um einen Landesfachverband. Insgesamt gibt es in Deutschland 16 Stück davon. Alle Basketballvereine des Bundeslandes Sachsen-Anhalt gehören dem Verband an. Der Verband hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Sport Basketball noch beliebter und bekannter zu machen. Sowohl der Breitensport als auch der Leistungssport sollen weiter ausgebaut werden. Auch in Sachen Nachwuchsförderung engagiert sich der Verband sehr stark. Es wird immer wieder versucht, auch viele junge Leute für den Sport zu begeistern. Rund 2.200 Mitglieder gehören mittlerweile zu dem Verband, was doch eine hohe Mitgliederzahl darstellt.

Neben dem Zehlendorfer Pfingstturnier gibt es noch viele weitere Veranstaltungen, die der Verband organisiert und austrägt. Unter anderem gibt es Schulliga Turniere, U10-Cups, Championsturniere und viele weitere Highlights. Die Mannschaften und der Verband lassen sich immer wieder neue Besonderheiten einfallen, um noch mehr Leute zu begeistern, um aktiv mitzuspielen oder zumindest den Spielen zuzuschauen. Nun warten wir aber erst einmal gespannt auf die Veranstaltung im Mai. Alle diejenigen Leute, die sich für den Basketballsport interessieren, gerne spannende Spiele verfolgen und live mitfiebern möchten, die können sich ja die Tage im Mai vormerken und sich selber von den Qualitäten der Spieler und Mannschaften, die an dem internationalen Event teilnehmen, überzeugen. Übrigens zählt das Event zu den größten und angesagten Freizeit-Basketballturnieren in Deutschland überhaupt. Natürlich ist die Organisation einer solch großen Veranstaltung für die Macher eine richtige Herausforderung. Sicherlich wird aber auch dieses Jahr wieder alles problemlos ablaufen, wie auch in den anderen Jahren schon. Das ehrenamtliche Team konnte bisher immer mit einer ordentlichen Organisation und einem guten Ablauf überzeugen. Die Schirmherrschaft wurde dieses Jahr von den ScienceCity Jena Spieler Oliver Clay übernommen. Auch in den Vorjahren war es so, dass bekannte Gesichter aus der Basketballszene die wichtige Aufgabe übernommen haben. Sicherlich wird wieder ein gelungenes Event auf die Beine gestellt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.