BASKET

München erhält EuroLeague-Wildcard

Bayern München darf ab nächster Saison für zwei Jahre in der EuroLeague mitspielen, auch ohne sich dafür qualifiziert zu haben.

Nachdem die europäische Topliga entschlossen hat von 16 auf 18 Teams aufzustocken, können ab der Saison 2019/2020 der deutsche Tabellenführer und das französische Team ASVEL Villeurbanne ebenfalls teilnehmen. Das beschlossen am Donnerstag die Veranstalter in Madrid, die entschieden, dass Deutschland und Frankreich als neue Märkte erschlossen werden sollen. Die Wildcard haben die beiden Teams erstmal für zwei Saisons.

Bayer München

Bayern München kann ab nächster Saison in der EuroLeague mitspielen. (Foto: Getty Images)

Der EuroLeague-CEO Jordi Bertomeu gab auch bekannt, dass die durchschnittliche Besucherzahl der Spiele sich in der vergangenen Saison um 4,4 Prozent erhöht hat. Mit der Inklusion von deutschen und französischen Teams erhofft sich die EuroLeague noch weiteren Zuwachs.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!